• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Polizei: Zwei Personen bei Auffahrunfällen verletzt

10.12.2019

Groß Ippener Bei zwei Auffahrunfällen in Folge auf der Autobahn 1 wurden am Sonntag gegen 17.40 Uhr zwei Personen leicht verletzt, wie die Polizei mitteilt.

Zunächst musste eine 29-Jährige aus Iserlohn, die mit ihrem BMW auf dem Überholfahrstreifen in Richtung Hamburg fuhr, zwischen der Anschlussstelle Groß Ippener und dem Autobahndreieck Stuhr aufgrund dichten Verkehrs stark abbremsen. Ein 34-Jähriger aus Bremen fuhr ihr mit seinem Skoda auf. Eine 30-Jährige aus Bremen konnte ebenfalls nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr mit ihrem VW auf den Skoda auf. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde in ein Krankenhaus gefahren. Die beiden auffahrenden Pkw waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 18 000 Euro geschätzt.

Unmittelbar dahinter ereignete sich ein weiterer Auffahrunfall. Ein 42-Jähriger aus Bargteheide musste aufgrund des Unfalls halten, ein 38-Jähriger aus Rotterdam kam hinter ihm zum Stehen. Ein folgender 29-Jähriger aus Niederkassel fuhr mit seinem Polo auf den BMW des Rotterdamers auf, der wiederum auf den BMW des Bargteheiders aufgeschoben wurde. Die 28-jährige Beifahrerin im Polo wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Alle Pkw waren nicht mehr fahrbereit, der Gesamtschaden wurde auf 40 000 Euro geschätzt. Der Überholfahrstreifen war bis 19.30 Uhr gesperrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.