• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Mehr als 185 Tote nach Explosionen in Sri Lanka
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 21 Minuten.

Liveblog Nach Anschlag Auf Hotels Und Kirchen
Mehr als 185 Tote nach Explosionen in Sri Lanka

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Zwei Männer bei Wildunfall auf A 29 verletzt

16.04.2019

Großenkneten Bei einem Wildunfall am späten Sonntagabend auf der A 29 nahe Großenkneten im Kreis Oldenburg sind zwei Männer verletzt worden.

Nach Angaben der Polizei von Montagmorgen wollte der 44 Jahre alte Autofahrer um kurz nach 23 Uhr einem Reh ausweichen, das auf dem Hauptfahrstreifen stand. Dabei kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem hinteren Bereich des Daches gegen einen Baum, wo glücklicherweise niemand saß, so der Polizeisprecher. Das Dach sei bis auf den Rücksitz eingedrückt worden.

Der 44 Jahre alte Fahrer aus Oldenburg sowie der 22 Jahre alte Beifahrer aus Bremen kamen mit leichten Verletzungen davon.

Der Mercedes musste abgeschleppt werden. Der Schaden an dem Fahrzeug betrage rund 4000 Euro, der an einem Wildschutzzaun rund 500 Euro.

Irmela Herold Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2152
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.