• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Erfahrene Ortsbrandmeister machen weiter

09.09.2019

Großenkneten Fast 30 Jahre in der Führungsriege der Ortsfeuerwehr Huntlosen steht Ortsbrandmeister Rolf Meiners. Damit zählt er zum „Feuerwehr-Urgestein“ der Gemeindefeuerwehr Großenkneten. Das war ein Anlass für Bürgermeister Thorsten Schmidtke, dem Huntloser Meiners Dank und Anerkennung im Rahmen des Gemeindefeuerwehrballs bei Kempermannn in Großenkneten auszusprechen.

Einweihungsfeier

Am Sonntag, 15. September, steht das nächste Großereignis für die Freiwilligen Feuerwehren in der Gemeinde Großenkneten an. Dann weihen die Huntloser Kameradinnen und Kameraden offiziell ihr neues Feuerwehrhaus an der Wilhelmstraße ein. Von 11 bis 18 Uhr wird der Öffentlichkeit ein buntes Programm angeboten. Dazu gehören Feuerwehrdarbietungen, Hüpfburg, Kistenstapeln, Feuerwehr-Oldtimer, Kaffee und Kuchen, weitere Speisen und Getränke aller Art sowie vieles mehr. Bereits ab 9 Uhr gibt es am 15. September einen Empfang der Gemeinde Großenkneten für geladene Gäste. Das Feuerwehrhaus ist seit Juni in Betrieb. usu

Am 1. Januar 1982 trat Meiners in die Feuerwehr Huntlosen ein. 1985 wurde er Gruppenführer, 1989 Zugführer, am 1. Oktober 1991 stellvertretender Ortsbrandmeister, bestens in das Amt durch Heinz Tabke eingeführt und am 1. Oktober 2007, Ortsbrandmeister. Das alles mit einem Fundus an Wissen von 18 Lehrgängen, die Meiners besuchte. Das ist Spitze in den Feuerwehren. Doch damit ist noch lange nicht Schluss. Bürgermeister Schmidtke berief den Oberbrandmeister Meiners weitere sechs Jahre nach Wahl durch das Feuerwehrkommando und Bestätigung durch den Rat bis zum 30. September 2025 ins Amt des Ortsbrandmeisters.

Mit dem 1. Hauptbrandmeister Carsten Rönnau, Ortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Ahlhorn, berief Schmidtke einen weiteren erfahrenen Feuerwehrmann bis 2025 für weitere sechs Jahre ins Ehrenamt. Rönnau trat am 11. Februar 1980 in die Feuerwehr Ahlhorn ein. Am 1. Juli 2003 wurde er stellvertretender Ortsbrandmeister. Im Oktober 2007 trat er die Nachfolge von Jürgen Lange als Ortsbrandmeister an. Von 2009 bis 2013 war er als Gemeindebrandmeister tätig und wird nun für weitere sechs Jahre per Berufung die Ortsfeuerwehr Ahlhorn leiten.

Die Nachfolger für Meiners und Rönnau stehen in den Startlöchern. Mit Brandmeister Kevin Engler (Huntlosen) und Oberlöschmeister René Aberle (Ahlhorn) wurden zum 1. Oktober 2019 die stellvertretenden Ortsbrandmeister der beiden Ortsfeuerwehren berufen. Zuvor hatten die beiden Brandmeister Enno Lueken (Ahlhorn) und Hans-Hermann Budde (Huntlosen) als stellvertretende Ortsbrandmeister ihren Abschied genommen. Sie wurden dabei vom Bürgermeister vor der Kulisse der stehenden Kameradinnen und Kameraden gebührend verabschiedet.

Gleich zu Beginn der Ehrungs- und Berufungszeremonie erhielten Hauptbrandmeister Heinrich Lueken (Ortsfeuerwehr Großenkneten) für 60-jährige Mitgliedschaft und 1. Hauptfeuerwehrmann Edo Budde (Huntlosen) für 40 Jahre Treue das Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für langjährige Mitgliedschaft im Feuerlöschwesen.

Außerdem nahm Gemeindebrandmeister Thorsten Schnitger die Verleihung von Dienstgraden vor. Zum Hauptbrandmeister konnte der stellvertretende Gemeindebrandmeister Rainer Hesselmann (Huntlosen) befördert werden. Brandmeister ist nun Kevin Engler, Stellvertretender Ortsbrandmeister in Huntlosen. Hauptlöschmeister darf sich Hannes Brand in der Funktion des Gruppenführers in der Ortsfeuerwehr Großenkneten nennen. Jeweils zum Oberlöschmeister wurden der stellvertretender Gemeinde-Jugendfeuerwehrwart Lukas Grannemann und Gruppenführer René Aberle (beide Ahlhorn) sowie jeweils zum Löschmeister Gruppenführer der Sager Ortsfeuerwehr, Christian Runge, und der stellvertretende Gruppenführer Fabian Alves (Huntlosen) ernannt.

Mit Klönschnack und Feuerwehrgesprächen ging es im Anschluss zum gemütlichen Teil über. Musik von DJ Daniel brachte die Blauröcke nebst Partnerinnen am Abend in Schwung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.