• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Putenstall in Gemeinde Großenkneten gerät in Brand

13.12.2018

Haschenbrok Ein Putenstall in Haschenbrok (Gemeinde Großenkneten) ist am Mittwochvormittag auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in Brand geraten. Dabei sind rund 4000 Mastküken verendet. Sie waren rund drei Wochen alt. Nach Auskunft eines Vertreters der Heideland GbR befanden sich die Tiere in der Umstallungsphase. Mitarbeiter des Betriebs waren damit beschäftigt, Puten in dem Stall unterzubringen und stellten zum Abschluss ihrer Arbeiten einen Brand im hinteren Stall-Bereich fest. Aufgrund der trockenen Zustände im Stall konnte sich das Feuer schnell ausbreiten.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und den Brandort beschlagnahmt. Vermutlich ist ausgelegtes Stroh durch Heizstrahler entzündet worden.

Bei dem Großeinsatz waren alle vier Wehren aus der Gemeinde Großenkneten, die Ortsfeuerwehr Littel, die Exxon-Werksfeuerwehr sowie die Drehleiter der Feuerwehr Oldenburg beordert worden. Etwa 80 Einsatzkräften waren vor Ort. Bei deren Eintreffen stand der über 1000 Quadratmeter große Stall bereits komplett in Brand.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.