• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Zugführer leitet Notbremsung ein

06.10.2019

Hatten Zu einem Bahnunfall ist es am Freitagabend auf der Bahnstrecke Oldenburg – Osnabrück im Bereich des Waldgebiets Barneführerholz in der Gemeinde Hatten gekommen, teilt die Feuerwehr Sandkrug mit. Ein Zug der Nordwestbahn erfasste ein Lebewesen. Der Zugführer sei sich nicht sicher gewesen, ob es sich dabei um einen Menschen oder ein Tier handelte. Umgehend leitete er eine Notbremsung ein.

Da man zunächst vom Schlimmsten ausging, alarmierte die Großleitstelle in Oldenburg um 22.50 Uhr die Feuerwehren Kirchhatten, Sandhatten, Sandkrug und Wardenburg über Funkmeldeempfänger und Sirene sowie mehrere Einheiten des Rettungsdienstes. Als die ersten Einsatzkräfte an der Bahnstrecke eintrafen, bestätigte sich laut Feuerwehr Sandkrug die gemeldete Lage. Der Zug stand circa 100 Meter von den Kameraden entfernt auf der Bahnstrecke.

Nach Sperrung der Bahnstrecke verschafften sich die Feuerwehrleute Zutritt zum Zug und kontrollierten, ob Fahrgäste oder Zugpersonal bei dem Aufprall verletzt worden waren. Dies war nicht der Fall. Parallel dazu suchten die Einsatzkräfte die Umgebung ab, um zu sehen, was dort überfahren wurde. Nach kurzer Zeit kam die Meldung über Funk, dass es sich dabei um ein Wildschwein und nicht um einen Menschen handelte.

Bis auf die Feuerwehr Sandkrug verließen alle anderen Einsatzkräfte die Einsatzstelle nach circa 30 Minuten wieder. Die Feuerwehr Sandkrug reinigte noch den Zug, der anschließend in Richtung Bahnhof Sandkrug weiterfuhr. Für die Dauer der Arbeiten auf der Bahnstrecke war diese circa eine Stunde voll gesperrt, heißt es in der Pressemitteilung der Feuerwehr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.