• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Gefährliches Manöver Auf Autobahn 28: Polizei sucht Zeugen nach Unfall

15.08.2020

Hatten Die Autobahnpolizei Ahlhorn sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn 28 ereignet hat.

Zwischen Autobahnkreuz Oldenburg-Ost und Hatten

Gegen 15.30 Uhr hatte ein 60-jähriger Mann aus dem Landkreis Leer mit seinem Wagen den linken Fahrstreifen der Autobahn 28 in Richtung Bremen befahren. Zwischen dem Autobahnkreuz Oldenburg-Ost und der Anschlussstelle Hatten sei er nach eigenen Angaben von dem Fahrer eines schwarzen Pkws rechts überholt und im Anschluss geschnitten worden.

Kollision mit Schutzplanke auf A28

Um einen Zusammenstoß mit diesem Auto zu verhindern, habe der 60-Jährige mit seinem Audi nach links ausweichen müssen. Dort kam es zur Kollision mit der Schutzplanke, durch die am Audi Schäden in Höhe von rund 6 000 Euro entstanden. Das teilt die Polizei mit.

Unfallflucht auf Autobahn

Der Fahrer des schwarzen Pkws setzte seine Fahrt in Richtung Bremen fort, ohne anzuhalten.

Wer Hinweise zu dem Fahrzeug, bei dem es sich um einen schwarzen Kombi gehandelt haben soll, geben kann, wird gebeten, sich mit der Autobahnpolizei in Verbindung zu setzen. Das geht telefonisch unter Telefon   04435/9316-0. (925378).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.