• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Hauptbrandmeister von Beförderung überrascht

07.02.2005

BRETTORF BRETTORF - Der Dötlinger Gemeindebrandmeister Gerd Rüdebusch führt seit Freitag den Dienstgrad Hauptbrandmeister und der Brettorfer Ortsbrandmeister Jürgen Schnier konnte sich über eine Ernennung zum Brandmeister freuen. Mit diesen beiden Beförderungen überraschte Gemeindekämmerer Ingo Fichter, der zusammen mit Ordnungsamtsleiterin Elke Brunotte die Gemeinde vertrat, die beiden Führungskräfte auf der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Brettorf in der Gaststätte Schürmann. Des Weiteren beförderte Fichter den Brettorfer Feuerwehrkameraden Karl-Erich von Seggern zum Oberlöschmeister.

Zuvor hatte Schnier mit Matthias Lange, Stefan Nordbrock, Dennis Reese, Marcel Reese, Andreas Rüdebusch, Jens von Seggern und Dirk Wilkens sieben junge Mitglieder der Feuerwehr Brettorf, die erfolgreich an der Grundausbildung teilgenommen hatten, zu Feuerwehrmännern ernannt. Geehrt für eine 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden Siegfried Lemke und Helmut Thöle. Ausgezeichnet für eine 25-jährige Zugehörigkeit wurden Olaf Kautz, Dietmar Wilkens, Jürgen Otten und Jürgen Schnier.

In 2004 rückte die Ortfeuerwehr Brettorf fünfmal zur Brandbekämpfung und zwölfmal für eine technische Hilfeleistung aus. Dabei kamen insgesamt 511 Einsatzstunden zusammen. Zusammen mit Übungen, Lehrgängen, Schulungen, Dienstbesprechungen leisteten die 51 aktiven Kameraden und Kameradinnen 6049 Dienststunden. Im Vergleich zum Vorjahr sei das ein Plus von 715 Stunden, so Schnier in seinem Jahresbericht. „Das ergibt einen durchschnittlichen Stundenaufwand von 116 Stunden pro Person", sagte Schnier und richtete allen seinen Dank für diesen freiwillig geleisteten Einsatz aus.

In der Gruppe eins beteiligten sich Heiko Borchers und Heinz Kunst am häufigsten an den Übungsdiensten. In der Gruppe zwei waren Carsten Abel und Holger Einemann bei ausnahmslos allen Übungen anwesend. In der Gruppe drei legten Heiko Wilkens und Jürgen Abel den größten Diensteifer an den Tag.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.