• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Heiko Borchers besonders geehrt

04.02.2013

Brettorf Ein halbes Jahrhundert gehört Heiko Borchers der Freiwilligen Feuerwehr Brettorf an. Im Ortskommando arbeitete er als Kassenführer, AG-Vertreter, Festausschussmitglied und Gruppenführer aktiv in der Feuerwehr bis heute mit. Für den 50-jährigen Dienst zum Wohle der Allgemeinheit wurde Borchers am Freitagabend im Rahmen der Generalversammlung der Brettorfer Ortswehr im Schützenhof geehrt. Peter Sparkuhl, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, Gemeindebrandmeister Gerd Rüdebusch und Ortsbrandmeister Gunther Brandes bedankten sich persönlich für diese Leistung.

Eingangs hatte Brandes die Gäste begrüßt. Darunter die Allgemeine Bürgermeister-Vertreterin Katrin Albertus-Hirschfeld und Annette Bötefür aus dem Ordnungsamt. Katrin Albertus-Hirschfeld, sprach den Dank der Gemeinde Dötlingen aus. Peter Sparkuhl meinte, die gute Gemeinschaft innerhalb des Ortskommandos sei vorbildlich. Themen waren auch Großleitstelle und Kinderfeuerwehr.

Seinen letzten Bericht als Gemeindebrandmeister gab Rüdebusch vor den Kameraden ab. Er wechselt in die Altersabteilung. Gleichzeitig listete er die über 50 Einsätze der drei Wehren auf.

Sven Lehners wurd zum Oberfeuerwehrmann, Thomas Köhler zum Hauptfeuerwehrmann, Jens von Seggern zum Löschmeister, Dirk Wilkens zum Oberlöschmeister und Karl-Erich von Seggern zum Brandmeister ernannt.

„Feuerwehrmann des Jahres“ in der Brettorfer Wehr konnte diesmal Kai Nordbrock werden. Dafür erhielt er aus den Händen von Brandes den Pokal. Die IV. Gruppe zeichnete der Ortsbrandmeister als aktivste aus. Jürgen Schnier nahm die Auszeichnung entgegen. 63,69 Prozent Beteiligung wurden regis­triert. Auf Platz zwei kam die III. Gruppe (59,29 Prozent) und auf Platz 3 die II. Gruppe (56,895 Prozent).

Wiedergewählt ins Ortskommando wurden Schriftführer Jens von Seggern, Atemschutzgerätewart Dirk Wilkens, Gerätewart Andreas Reese, Stellvertretender Gerätewart Thomas Köhler, Zeugwarte Andreas und Maike Reese, Hauswart Heiko Wilkens, Gruppenführer Gruppe III Jürgen Abel und in der Gruppe IV Jürgen Schnier. Gruppenführer der Gruppe II ist jetzt Jens von Seggern für Olaf Kautz. Die I. Gruppe führt Kai Nordbrock.

Neu gewählt wurde auch Pressewart Maike Reese für Olaf Kautz, Sicherheitsbeauftragter Sven Lehners für Jürgen Otten, stellvertretender Atemschutzgerätewart Sarah Freese für Kai Nordbrock. Als AG-Vertreter wurde Holger Einemann gewählt.

Zu sechs Brandeinsätzen und 15 Hilfeleistungen rückten die Kameraden aus. Insgesamt wurden 6954 Dienststunden geleistet. Vier neue Mitglieder wurden gewonnen. 50 aktive und Kameraden werden jetzt gezählt. Die Altersabteilung ist mit 19 Blauröcken besetzt. 14 Mitglieder zählt die Feuerwehrkapelle. Das Durchschnittsalter liegt bei 41 Jahren. Der Förderverein hat 51 Mitglieder und 129 Fördermitglieder.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.