• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Rettungswagen verunglückt auf Einsatzfahrt

06.11.2019

Hengstlage In einen Unfall verwickelt wurde am Dienstagmorgen ein Rettungswagen der Johanniter Unfallhilfe in Hengstlage. Das Einsatzfahrzeug war gegen 8.15 Uhr mit Blaulicht und Martinshorn auf der Sager Straße (K 242) in Richtung Wardenburg unterwegs.

Der 59-jährige Fahrer eines vorausfahrender Pkw, der nach links abbiegen wollte, übersah den herannahenden Rettungswagen, dessen 31-jähriger Fahrer gerade zum Überholen angesetzt hatte. Durch den Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde der Krankenwagen gegen einen auf der linken Straßenseite ordnungsgemäß parkenden Sprinter geschleudert.

Der Rettungswagenfahrer sowie eine 28-jährige Rettungssanitäterin, die sich im Einsatzwagen um einen Patienten gekümmert hatte, wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Notarzt und der Patient blieben laut Polizei unverletzt. Der Autofahrer aus der Gemeinde Großenkneten wurde leicht verletzt vor Ort versorgt. Im Sprinter saß keine Person. Dadurch bedingt, dass allein am Rettungsfahrzeug wirtschaftlicher Totalschaden von 135 000 Euro entstand, beläuft sich der Gesamtschaden auf 150 000 Euro.

Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.