• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

JUBILÄUMSFEIER: Hochachtung für erbrachte Leistungen

30.08.2005

ALTMOORHAUSEN Geboten wurden eine Fahrzeugschau und ein buntes Programm. Lob und Dank gab es von Landrat Eger und Bürgermeister Jahnz.

Von Benno Hespe ALTMOORHAUSEN - In den 70 Jahren des Bestehens der Freiwilligen Feuerwehr Altmoorhausen habe sich im technischen Bereich zwar allerhand geändert, geblieben aber sei der Grundgedanke des Helfens. Das betonte Ortsbrandmeister Heinz Schütte in seiner Begrüßung zur Feier des Feuerwehrjubiläums. Schön sei es, so Schütte weiter, dass immer wieder junge Menschen bereit seien, zu helfen und sich für die Bevölkerung einzusetzen.

Der „Geburtstag“ der 1935 gegründeten Wehr wurde mit einem bunten Programm auf dem Platz hinter dem Feuerwehrhaus und einer Fahrzeugschau davor gefeiert. Als Gäste begrüßte Schütte unter anderem Bürgermeister Axel Jahnz, Landrat Frank Eger, Kreisbrandmeister Andreas Tangemann, Ehren-Gemeindebrandmeister Werner Haverkamp sowie das Gemeindekommando der Huder Wehren und Abordnungen örtlicher Vereine, des THW und des DRK Hude.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Landrat Eger nannte in seinem Grußwort die Feuerwehr Altmoorhausen als wichtigen Bestandteil der Kreisfeuerwehrbereitschaft. Er sprach den Freiwilligen seine Hochachtung für die von ihr erbrachten Leistungen aus. Man könne stolz sein auf sie, die immer ihren Dienst tun. Egers Empfehlung: „Seien Sie immer wachsam und einsatzbereit“.

Die Unverzichtbarkeit des Standortes Altmoorhausen für die Feuerwehr stellte Jahnz an den Anfang seiner Ausführungen. Der Bürgermeister lobte den Idealismus der Wehrmitglieder, anderen Menschen in der Not zu helfen. Weiter sagte er, die Mitglieder hätten der Wehr ihren Stempel aufgedrückt.. Als Geschenk hatte Jahnz eine Urkunde und einen amerikanischen Tulpenbaum mitgebracht. Auch das Gemeindekommando kam mit einer Urkunde.

Weitere Geschenke sammelte Heinz Schütte von den Abordnungen der Feuerwehren Kirchhatten, Sandkrug und Kröpelin ein. Die Veranstaltung nahm Eger zum Anlass, den Ersten Hauptfeuerwehrmann Horst Köhrmann für seine 40-jährige und den Hauptfeuerwehrmann Erich Hattermann für seine 25-jährige Dienstzeit auszuzeichnen. Jahnz verlieh einen neuen Dienstgrad: Er beförderte Gemeindebrandmeister Frank Hattendorf zum Ersten Hauptbrandmeister.

In seiner Begrüßung vergaß Heinz Schütte die Nachbarn nicht, die das Feuerwehrhaus geschmückt hatten. Den Handwerken dankte er für die zügigen Renovierungsarbeiten des Feuerwehrhauses, den Feuerwehrfrauen für das reichhaltige Kuchenbüfett.

{ID}

7833251

{NAME}

FEUERWEHR

{LEVEL NAME}

NWZ/LANDKREIS/HUDE 1

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.