• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Besonderer Einsatz für Feuerwehr

13.06.2019

Holle /Wüsting Beim ganzen Trubel um umgestürzte Bäume und Überflutungen musste die Freiwillige Feuerwehr Wüsting am Pfingstmontag auch noch einen ungewöhnlichen Einsatz fahren. In Holle gab es eine bewusstlose Person. Und weil alle Rettungswagen im Einsatz waren, wurden Ehrenamtliche der Wüstinger Feuerwehr von der Großleitstelle zum Erste-Hilfe-Einsatz mit einem Fahrzeug hinbeordert. Drei Einsatzkräfte, die wegen des Unwetters sowieso unterwegs und in der Nähe waren, fuhren zu der Adresse.

Die Person sei zum Glück wieder bei Bewusstsein gewesen. Man habe sie bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, der nach einiger Zeit gekommen sei, betreut, hieß es vonseiten der Feuerwehr.

„Ich habe in 30 Jahren bei der Freiwilligen Feuerwehr noch nicht erlebt, dass wir Erste-Hilfe-Einsätze fahren müssen“, sagte Olaf Hespe, Sprecher der Wüstinger Feuerwehr. Die ehrenamtlichen Feuerwehrleute würden sich regelmäßig in Erster Hilfe fortbilden.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.