• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Hauptversammlung: Hormann soll Wehr weiter leiten

04.03.2014

Harpstedt Eric Hormann, Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Harpstedt, wurde am vergangen Freitag auf der Jahreshauptversammlung im Lämmerkoven in Harpstedt während der Generalversammlung für weitere sechs Jahre gewählt.

Dies war einer der Tagesordnungspunkte der Hauptversammlung, zu der auch der stellvertretende Kreisbrandmeister Klaus Stolle, Gemeindebrandmeister Günter Wachendorf und Kreisverbandvorsitzender Peter Sparkuhl erschienen waren. Außerdem nahmen Samtgemeindebürgermeister Uwe Cordes, Fleckenbürgermeister Werner Richter Gemeindedirektor Ingo Fichter und zahlreiche Ratsmitglieder teil. Zum Jahreswechsel gehörten der Feuerwehr Harpstedt 62 aktive Kameraden, darunter fünf weibliche Mitglieder an. Der Altersabteilung gehören derzeit 41 Kameraden an.

Im Einsatzjahr 2013 mussten die Mitglieder die stattliche Summe von 59 Einsätzen bewältigen. Zehn Brand- und 49 Hilfeleistungseinsätze. Viele schwere Verkehrsunfälle auf der Autobahn hob Hormann hervor. Zum Beispiel erinnerte er an den Einsatz am Neujahrstag mit dem Geister-LKW, bei dem zwei Personen ums Leben kamen. Aber auch viele Einsätze bei den Unwettern im letzten Jahr gehörten dazu.

Gegenüber 2012 waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr Harpstedt bei der Zahl und Art der Einsätze enorm stärker gefordert worden. Glücklicherweise gab es keine Fehlalarme zu verzeichnen, betonte Hormann. Der vom Landkreis zur Verfügung gestellte Rüstwagen wurde im vergangenen Jahr durch ein neues Modell ersetzt.

Einen Dank richtete Malte Kasch an die Firmen Frerichs aus Aschenstedt und WD. Müller aus Harpstedt, die einige alte Autos zu Übungszwecken zur Verfügung gestellt hatten.

Die starke Altersabteilung, mit Arnold Meyerholz als Seniorensprecher, hat im vergangenen Jahr viele gemeinsame Aktivitäten, wie zum Beispiel eine Fahrradtour oder ein Grillabend, zusammen unternommen.

Die Wettbewerbsgruppe erkämpfte sich bei dem 13. Landesentscheid in Soltendieck einen hervorragenden 23. Platz, teilte Gruppenführer Bernd Fassauer mit.

30 Atemschutzgeräteträger stehen momentan in den Reihen der Brandschützer.

Samtgemeindebürgermeister Uwe Cordes würdigte die schwere und umfassende Arbeit der Feuerwehren. Auch in Zukunft wünsche er den Rettungskräften eine heile und unfallfreie Arbeit.

Reinhard Gröper und Winfried Schöler erhielten das Abzeichen für 40-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr von Peter Sparkuhl verliehen. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Jürgen Meyer, Hans-Werner Müller, Egon Riess, Werner Thomas und Heinz Wolle geehrt. Mit dem Erreichen der Altersgrenze bekam Hans-Dieter Michl die Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbands in Silber verliehen.

Für den Einsatz im Hochwassergebiet im Landkreis Lüchow-Dannenberg, bekamen Marius Kräkel, Sascha Apels und Christian Bahrs die Hochwassermedaille von Klaus Stolle verliehen. Neu aufgenommen in die Feuerwehr wurden Daniel Helms, Henning Meyer und Niklas Möhlmann. Die drei kamen aus der Jugendfeuerwehr und erhielten den Dienstgrad Feuerwehrmannanwärter. Dennis Huß wurde ebenfalls neu aufgenommen und erhielt ebenfalls den Dienstgrad Feuerwehrmannanwärter. Bereits in der Kirchseelter Feuerwehr war Stefan Schötschel. Er wurde ebenfalls neu aufgenommen. Den Dienstgrad Feuerwehrmann bekam Lars Apels. Zum Oberfeuerwehrmann wurden Marcus Lichtenberg, Mathieu Turken, Niklas Möhlmann und Daniel Friedemann befördert. Sascha Apels und Simon Kasch wurden zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Michael Rehberg wurde zum Löschmeister ernannt.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.