• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Feuerwehr: Einstimmiger Vertrauensbeweis für Jürgen Buchholz

28.01.2019

Horstedt Bis die geplante Fusion der beiden Feuerwehren Klein Henstedt und Prinzhöfte-Horstedt vollzogen ist, bleibt Jürgen Buchholz Ortsbrandmeister der Feuerwehr Prinzhöfte-Horstedt. Einstimmig bestätigten ihn die Mitglieder auf der jüngsten Jahreshauptversammlung am Freitagabend in der Schützenhalle in Horstedt im Amt.

Die Ehrungen

Manfred Schumacher wurde für seine 50-jährige Mitgliedschaft mit einer Ehrennadel ausgezeichnet.

Bernd Meyer erhielt zum Abschied aus der Einsatzabteilung die Ehrennadel in Silber des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes.

Bernd Wittgräfe bekam für seine langjährige Tätigkeit im Ortskommando einen Präsentkorb.

26 Einsätze hatten die Brandschützer aus Prinzhöfte-Horstedt im zurückliegenden Kalenderjahr zu bewältigen, berichtete Buchholz. Im Einzelnen handelte es sich um zwei Verkehrsunfälle, zwölf Hilfeleistungen, zwei Fehlalarme und zehn Brandeinsätze. Beim Einsatz der Kreisfeuerwehrbereitschaft in Meppen stellte die Wehr vier Kameraden. Als besondere Übung rief Buchholz die Samtgemeinde-Atemschutzübung ins Gedächtnis zurück. Diese wurde 2018 von zwei Kameraden der Wehr organisiert und ausgearbeitet.

Zwölf Kameradinnen und Kameraden bildeten sich bei sechs verschiedenen Lehrgängen auf Kreis- und Landesebene fort. Beim Kreisentscheid der Nachbarwehr in Harpstedt startete man mit einer Spaßgruppe, so Buchholz.

Die geplante Fusion schreitet mit großen Schritten voran. Die Politik der Samtgemeinde habe zugestimmt. „Nun fehlt noch die Zusage vom Landkreis“, erwähnte Buchholz.

4640 Dienststunden leisteten die Brandschützer im vergangenen Jahr, berichtete der stellvertretende Ortsbrandmeister Johann Brinkmann. Atemschutzwart Karsten Beckmann erwähnte, dass derzeit 18 Männer und Frauen als ausgebildete Atemschutzgeräteträger zur Verfügung stehen.

Tolle Zeit in Polen

Jugendfeuerwehrwart Jannis Kirchhoff informierte über die zahlreichen Aktivitäten der Jugendfeuerwehr. Als Highlight hob er die Polenfreizeit der Kreisjugendfeuerwehr hervor. Dort fuhr man mit der kompletten Jugendfeuerwehr mit und erlebte eine super Zeit, so Kirchhoff. Nach vier Jahren Pause wurde das beliebte Kids-Camp mit 25 Teilnehmern in den Sommerferien veranstaltet. 14 Jungen und Mädchen bereichern derzeit die Jugendfeuerwehr. Seniorensprecher Manfred Thöle trug die Aktivitäten der Seniorenabteilung vor.

Neben der Wahl des Ortsbrandmeisters standen die Wahlen weiterer Funktionsträger auf der Tagesordnung. Im Amt bestätigt wurden Martin Oetken als Gruppenführer, Christin Wenke als Sicherheitsbeauftragte, Carsten Lehmkuhl als Kassenwart, Hannes Mües als Funkwart, Karsten Beckmann als Atemschutzwart, Sven Brockerhoff als Gerätewart. Nach langjähriger Tätigkeit als erster Maschinist stand Bernd Wittgräfe nicht erneut zur Wahl und übergab das Amt an seinen Sohn Hauke. Schriftwartin Ann-Catrin Buchholz stand ebenfalls nicht erneut zur Wahl. Ihren Posten übernimmt Jugendfeuerwehrwart Jannis Kirchhoff.

Im Zuge der Beförderungen wurde Sabrina Wenke zur Feuerwehrfrau ernannt. Nils Ideker rückte zum Oberfeuerwehrmann, Hannes Mües zum Hauptfeuerwehrmann und Carsten Lehmkuhl zum ersten Hauptfeuerwehrmann auf.

Neue Einsatzkleidung

Gemeindebrandmeister Günter Wachendorf berichtete über Veränderungen auf Samtgemeinde-Ebene. So wird in diesem Jahr der erste Teil der neuen Einsatzkleidung beschafft. Zum Thema Einsatzstellenhygiene wurde ein Arbeitskreis gebildet.

Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse bedankte sich für die geleistete Arbeit im zurückliegenden Jahr. Der anstehenden Fusion blickt er optimistisch entgegen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.