• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Hundsmühlen: Bankangestellter verhindert Enkeltrick

19.04.2019

Hundsmühlen Ein achtsamer Angestellter einer Bankfiliale in Hundsmühlen hat am Mittwoch, 17. April 2019 einen Betrug zum Nachteil einer 88-Jährigen aus Wardenburg verhindert.

Wie die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg mitteilte, erhielt die ältere Frau im Laufe des Vormittags mehrere Anrufe eines Mannes, der sich als Nachbar ausgab und eine vermeintliche Notlage vortäuschte. Um ihrem Nachbarn in dieser Situation zu helfen, begab sich die Frau zu einer Bankfiliale und wollte 20.000 Euro abheben. Da ein Angestellte stutzig wurde und Fragen stellte, erzählte die Frau vom Anruf ihres vermeintlichen Nachbarn. Sie erhielt kein Geld und wurde gebeten, die Polizei einzuschalten.

Wieder zu Hause erhielt sie erneut einen Anruf vom vermeintlichen Nachbarn. Ihm erzählte sie, dass sie kein Geld erhalten hatte und wurde daraufhin beschimpft. Zeitgleich sah sie, dass ihr Nachbar zu Hause war und fragte ihn direkt nach seiner vermeintlichen Notsituation. Dieser war völlig ahnungslos. Erst jetzt informierte die 88-Jährige ihre Tochter, die die Polizei informierte.

Die Polizei warnt vor dieser Art des Betrugs. Es sei wichtig, Angehörige und Bekannte für solche Situationen zu sensibilisieren. Niemals sollten Geld oder Wertsachen an unbekannte Personen gegeben werden und bereits beim leisesten Verdacht so das Telefonat beendet und die Polizei kontaktiert werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.