• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Tempo 30 gilt auch in den Ferien

27.07.2019

Huntlosen Seit über einem Jahr gilt von Montag bis Freitag, 7 bis 18 Uhr, Tempo 30 an der Huntloser Bahnhofstraße auf Höhe der Grundschule. Doch halten sich die Auto- und Lkw-Fahrer an diese Geschwindigkeitsbegrenzung? Wie sicher fühlen sich die Anlieger? Unsere Zeitung hat nachgefragt.

Das Tempolimit vor der Grundschule sei dringend notwendig gewesen, sagt Josef Spreckelmeyer, Vorsitzender vom Bürgerverein Huntlosen. Er sei sehr zufrieden mit der Umsetzung dieses Vorhabens, das der Bürgerverein damals zusammen mit der Gemeinde initiiert habe. Es habe dort bisher auch keine Probleme gegeben. Spreckelmeyer habe auch nichts Gegenteiliges von Huntlosern gehört.

Einsicht zeigen

Das Tempolimit von 30 km/h müsse auch in der Ferienzeit eingehalten werden, betont Spreckelmeyer. Die Gebäude der Grundschule würden weiterhin genutzt, zum Beispiel für Kurse. „Die Bürger müssen hier Einsicht zeigen.“ Auch gebe es aufgrund von Bauarbeiten im Landkreis derzeit ein höheres Verkehrsaufkommen in Huntlosen, hat Spreckelmeyer beobachtet. Er befürchtet, dass dadurch die Geschwindigkeitsbegrenzung mitunter nicht so genau eingehalten werde. Der Bürgerverein Huntlosen wünsche sich deshalb die Begrenzung auf Tempo 30 auf der gesamten Ortsdurchfahrt Huntlosen.

Es gebe an der Bahnhofstraße auf Höhe der Grundschule keine Auffälligkeiten, teilte Großenknetens Erster Gemeinderat Klaus Bigalke mit. „Wir als Gemeinde gehen davon aus, dass die vorgeschriebene Geschwindigkeit dort auch eingehalten wird. Es wurde nichts Gegenteiliges an uns herangetragen.“

Auch bei den beiden Kindergärten in Huntlosen gebe es keine Probleme mit Geschwindigkeitsüberschreitungen. Der evangelische Kindergarten liege an der Gemeindestraße Zur Bullerbäke, die verkehrsberuhigt ausgebaut sei, so Bigalke weiter. Der Naturkindergarten liege in einem Waldgebiet, in dem die Verkehrsverhältnisse zu schnelles Fahren verhinderten.

Blitzer zeigen Wirkung

Die 30er-Zone vor der Grundschule begrüßen Uwe und Petra Meyer von Meyers Gasthaus. „Das ist vor allem gut für die Kinder, damit sie sicher zur Schule kommen.“ Aber auch die Gäste des Gasthauses könnten dadurch sicherer die Straße überqueren. „Die Leute halten sich auf jeden Fall an die Begrenzung“, sagt Petra Meyer. Die Tempo-30-Schilder und die an der Bahnhofstraße aufgestellten Blitzer zeigten Wirkung.

Dies hat auch Carina Rensen vom Jugendzentrum Huntlosen beobachtet. „Die Begrenzung wird eingehalten und es wird hier 30 gefahren.“ Zwar gebe es auch Ausnahmen, aber allgemein werde langsam gefahren. „Manche fahren sogar schon ab dem Kreisel dreißig.“ Rensen begrüßt die reduzierte Geschwindigkeit auf Höhe der Grundschule. „Hier müssen viele Kinder über die Straße gehen. Dabei kann sehr schnell etwas passieren.“

Die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch teilte mit, dass die Verkehrssituation an den Straßen vor der Grundschule und den beiden Kindergärten in Huntlosen unauffällig ist. Bei der Grundschule gab es in 2016 und 2017 sieben Verkehrsunfälle, beim evangelischen Kindergarten einen Unfall und beim Naturkindergarten keinen Unfall. In keinen der Unfälle waren Schulkinder involviert.

Keine Auffälligkeiten

Bei Geschwindigkeitsüberwachungen sind in den vergangenen Jahren keine auffälligen Überschreitungen oder Verstöße beobachtet worden, heißt es weiter. Zahlen zu Verkehrsunfällen und Geschwindigkeitsmessungen aus dem Jahr 2019 liegen jedoch noch nicht vor.

Neele Körner Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.