• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

FEUERWEHR: Kameraden leisten 2211 Stunden ehrenamtliche Arbeit

19.11.2008

Beförderungen und Wiederwahlen

Zum Feuerwehrmann befördert wurden: Martin Mischer, Marcin Madej, Jan Oeltjenbruns, Sebastian Suing und Helmut Brand.

Zum Oberfeuerwehrmann befördert wurden: Christoph Tangemann, Henning Sanders und Hendrik Sedlag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Hauptfeuerwehrmann befördert wurden folgende Kameraden: Thomas Simon, Robert Hoffmann, Thorsten Bischoff und Torben Behrens.

Zum Hauptlöschmeister befördert wurden: Ortsbrandmeister Bernd Depner und stellvertretender Ortsbrandmeister Heino Scholte.

Für das Amt des stellvertretenden Gemeindebrandmeisters schlug die Versammlung Bernd Depner vor. Hintergrund ist, dass

Friedrich Taubert (Ortsbrandmeister von Wardenburg und stellvertretender Gemeindebrandmeister) im kommenden Jahr mit 62 Jahren aus dem aktiven Feuerwehrdienst ausscheiden und somit sein Amt abgeben wird.

Ortsbrandmeister Bernd Depner wurde einstimmig wiedergewählt. Der Gemeinderat muss diese Wahl noch bestätigen.

Einstimmig wiedergewählt wurden auch Gerätewart Günter Scholte, Ortssicherheitsbeauftragter Thorsten Bischoff, Atemschutzgerätewart Thomas Simon sowie Schriftführer und Ortspressewart Jörg Kalisch.

Achternmeer/KPW/fj Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Achternmeer haben in diesem Jahr 2211,75 Stunden ehrenamtliche Arbeit zum Wohle der Bürger der Gemeinde Wardenburg geleistet. Das berichtete Ortsbrandmeister Bernd Depner jetzt in der Jahreshauptversammlung.

Depner und sein Stellvertreter Heino Scholte begrüßten als Gäste Bürgermeisterin Martina Noske, den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Friedrich Taubert sowie den stellvertretenden Kreisbrandmeister Klaus Stolle. 22 von 34 Kameraden der Feuerwehr Achternmeer waren zu der Versammlung erschienen.

Insgesamt rückten die Kameraden aus Achternmeer in diesem Jahr zu sechs Bränden und einer Hilfeleistung aus. Hinzu kamen ferner 25 Übungsdienste, zehn Gerätedienste sowie 24 freiwillige Dienste. Zwei Großbrände hatte die Feuerwehr Achternmeer ebenfalls zu bewältigen: den Großbrand beim Zerlegebetrieb Tulip in Oldenburg und den Großbrand bei der Raiffeisen-Warengenossenschaft in Wardenburg. Hier waren die Feuerwehrleute in großer Anzahl vertreten.

Zwölf Kameraden schickte die Feuerwehr Achternmeer zu diversen Lehrgängen auf Kreisebene sowie zur Ausbildung an der Feuerwehrschule in Loy (Kreis Ammerland). Höhepunkt des Jahres war das fünfjährige Bestehen der Feuerwehr Achternmeer.

Bürgermeisterin Martina Noske lobte in Ihrer Rede die Wehrführung und Kameraden für die tolle Kameradschaft, den Zusammenhalt und die Energie, die in der Feuerwehr investiert wird. Diesem Lob konnten der stellvertretende Kreisbrandmeister Klaus Stolle und der stellvertretende Gemeindebrandmeister Friedrich Taubert nur beipflichten.

Taubert fügte hinzu, dass angesichts der Leistung, die die Feuerwehr Achternmeer in diesem Jahr gezeigt hat, einem Kreisfeuerwehrtag im Jahr 2010 nichts mehr im Wege stehen könne. Ortsbrandmeister Bernd Depner nahm diese Herausforderung an, will sich aber erst mit seinen Kameraden im nächsten Jahr darüber unterhalten.

Die Freiwillige Feuerwehr präsentiert sich im Internet unter www.feuerwehr-achternmeer.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.