• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

VERSAMMLUNG: Karl Schmidt für 60 Jahre in der Feuerwehr geehrt

28.01.2008

HORSTEDT An die zwei Einsätze 2007 erinnerte Ortsbrandmeister Peter Beckmann während der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Prinzhöfte-Horstedt am Freitag. Mähdrescherbrand in Simmerhausen und der Brand eines Radladers auf der Kreisstraße im Ort Klein Henstedt hatten ihre Eigenarten, die Beckmann im Detail beschrieb.

Erkenntnisse erlangte man aus einer gemeinsamen Übung mit der Freiwilligen Feuerwehr Klein Henstedt bei der Firma Waden im Gewerbegebiet Simmerhausen. Beckmann bedauerte, dass die Wettbewerbsgruppe trotz fleißigen Übens an den Wettbewerben nicht teilnehmen konnte. Drei Lehrgänge wurden besucht. Brandwachen und Nachtwache im Zeltlager in Delmenhorst gehörten zu den weiteren Aktivitäten.

Dass sich die Arbeit in und mit der Jugendfeuerwehr auszahlt, zeigt sich nach vier Jahren auch in Prinzhöfte-Horstedt. Maren Beckmann, Natalie Cramer und Ann-Catrin Buchholz traten in die aktive Abteilung ein. Somit hat die Feuerwehr 38 Mitglieder.

2007 wurden insgesamt 1142 Dienst-, Ausbildungs- und Einsatzstunden verbucht. Die Jugendarbeit ist dabei nicht berücksichtigt.

Jugendfeuerwehrwart Jürgen Buchholz stellte die vielfältigen Aktivitäten der 24 Mädchen und Jungen vor. Ein Kreiszeltlager vom 12. bis 19. Juli in Hude soll besucht werden. Zu einem Grillabend am 14. Juli wurden die Senioren dorthin eingeladen. Am 5. Oktober soll das fünfjährige Bestehen der Jugendfeuerwehr Prinzhöfte-Horstedt und Klein Henstedt gefeiert werden.

Der Sprecher der Senioren, Heinz Baumann, beschrieb die Zusammenkünfte und Ausflüge. Einstimmig wurde dem Ortskommando Entlastung erteilt. Jannis Kirchhoff erhielt ein silbernes Sternenpaar für den neuen Dienstgrad „Oberfeuerwehrmann“. Einstimmig wurde ihm das Amt „Funkwart“ übertragen, das Karsten Beckmann abgab.

Erster Samtgemeinderat Ingo Fichter überbrachte die Dankes- und Grußworte der Samtgemeinde. 2. stellv. Kreisbrandmeister Klaus Stolle, Huntlosen, stellte sich vor. Gemeindebrandmeister Peter Sparkuhl sprach sich gegen Überlegungen zur Straffung der sieben Feuerwehren in der Samtgemeinde aus. Erst jetzt habe sich wieder gezeigt, was den Freiwilligen Feuerwehren abverlangt werde. „Da wurden bis nach Mitternacht Sandsäcke gefüllt und morgens ging es ganz normal zur Arbeit.“

Sparkuhl überreichte als Kreisverbandsvorsitzender an Hauptfeuerwehrmann Karl Schmidt die Urkunde des Abzeichens des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen für 60 Jahre Mitgliedschaft.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.