• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Feuerwehr: Dank für ehrenamtliches Engagement

30.10.2019

Kirchhatten Nicht nur zahlreiche Beförderungen zu Feuerwehrmännern, Oberfeuerwehrmännern sowie Hauptfeuerwehrmännern haben auf dem Ball der Gemeindefeuerwehr der vier Hatter Ortswehren im Schützenhof in Kirchhatten (die NWZ berichtete) stattgefunden. Holger Gode wurde zum Ersten Feuerwehrmann, Rainer Rehse, Marcel Otte, Florian Hoffmann, Martin Sonnenberg und Niklas Schlüter von Gemeindebrandmeister Stefan Heinke zu Löschmeistern befördert.

Gemeinsam mit Bürgermeister Christian Pundt gratulierte er Guido Harfst zum Brandmeister und überreichte ihm die neuen Schulterklappen. Zahlreiche Ehrungen zu langjährigen Mitgliedschaften in den Wehren standen dazu auf der Tagesordnung. Torben Lüschen wurde für seine 25-jährige Mitgliedschaft die Urkunde und das Ehrenzeichen überreicht.

Auf eigenen Wunsch endete die Mitgliedschaft von Hartmut Schröder in der Dingsteder Feuerwehr. Gemeinsam mit dem Dingsteder Ortsbrandmeister Hergen Schütte bedankte sich Pundt im Namen der Gemeinde Hatten für seine lange Dienstzeit seit dem 1. September 1979 und verabschiedete ihn in die Altersabteilung der Dingsteder Wehr.

Heinke bedankte sich bei der Dingsteder Feuerwehr für die vorbildliche Ausrichtung des Kreisfeuerwehrtages, der zum 60-Jähriges Jubiläum der Wehr in Dingstede stattfand. Auch der diesjährige Gemeindewettkampf hatte an diesem Tag stattgefunden. Hergen Schütte gab die Ergebnisse bekannt und überreichte die Pokale. Den Frauenwettkampf entschied Sandhatten für sich, der Pokal für den Seniorenwettkampf ging ebenfalls an die Wehr aus Sandhatten. Die U 40- und Ü 40-Pokale sicherten sich die Dingsteder, die damit auch den Pokal für beide Kombinationen gewannen. Der Gesamtpokal ging wieder nach Sandhatten.

„Wir haben in allen vier Ortswehren hochmotivierte Leute“, bedankte sich Gemeindebrandmeister Heinke vor dem Tanzabend bei den Wehren und erwähnte dabei die am 1. April neugegründete ELW-Gruppe, die aus allen vier Ortswehren gebildet wird und einmal pro Woche zusammenkommt.

Sein Dank ging auch an Rat und Verwaltung, die erkannt haben, mit welchen Einsätzen die Wehren heute konfrontiert werden und welchen Gefahren sie heute ausgesetzt sind.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.