• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Feuerwehr: Johann Lehmkuhl und Richard Post 70 Jahre dabei

27.11.2017

Klein Henstedt Das ist heute ein echter ,Black Friday‘, den wir erleben“, erklärte Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr in Klein Henstedt, Johann Neuhaus, bei seiner Begrüßung zur Jahreshauptversammlung der Ortswehr im Dorfgemeinschaftshaus. Damit meinte er nicht den Rabattabend, sondern die Terminwahl.

„Aufgrund der Einweihung des neuen Feuerwehrhauses in Wildeshausen haben wir viele Absagen erhalten, darunter auch die des Kreisbrandmeisters“, bedauerte Neuhaus. Auch Samtgemeinde Bürgermeister Herwig Wöbse traf erst etwas später in Klein Henstedt ein. Gleichwohl fielen Jahresberichte und Ehrungen nicht kürzer aus als sonst. So berichtete der stellvertretende Ortsbrandmeister Jonas Klann von insgesamt 26 Einsätzen. Eine hohe Anzahl, die aber auch den zahlreichen Sturmschäden geschuldet war. Auf dieses Konto gingen alleine 14 Einsätze. Zweimal mussten die Henstedter Kameraden zu Verkehrsunfällen ausrücken. Viermal zu Brandeinsätzen. Daneben stand die Hilfeleistung mit auf dem Programm.

Nicht alltäglich waren die Ehrungen anzusehen. Für eine Dienstzeit von 70 Jahren ehrte der Ortsbrandmeister zusammen mit Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse Brandmeister Johann Lehmkuhl und Löschmeister Richard Post. Beide sind in der Altersabteilung, ließen es sich aber nicht nehmen, zur Hauptversammlung zu erscheinen und die Dankesworte direkt entgegenzunehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für 40 Jahre im Dienst für das Allgemeinwohl wurde der aktive Hauptfeuerwehrmann Heiner Meyer ausgezeichnet. Auf 25 Jahre bringt es Hauptfeuerwehrmann Lars Brinkmann. Zum Feuerwehrmann befördert wurde außerdem Jan-Eric Ropers.

24 aktive Mitglieder und acht in der Altersabteilung gehören zur Feuerwehr Klein Henstedt. Davon sind zehn ausgebildete Atemschutzgeräteträger. „In 2018 werden wir aber nur sechs einsatzfähig haben“, stellte Neuhaus heraus. Der Jugendfeuerwehr gehören elf Aktive an; vier stehen auf der Warteliste. Der Abend endete mit einem Schnitzelessen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.