• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

73-Jähriger fährt in den Gegenverkehr

08.02.2019

Landwehr Hoher Sachschaden und eine verletzte Fahrerin: Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Mittwochabend auf der B 213 in der Ganderkeseer Bauerschaft Landwehr. Vier Fahrzeuge waren darin verwickelt.

Ausgelöst wurde der Unfall gegen 19.05 Uhr durch einen 73-jährigen Bremer, der in Richtung Delmenhorst unterwegs war. Aus ungeklärter Ursache geriet er in Höhe der Einmündung Große Schafheide mit seinem Toyota in den Gegenverkehr. Zunächst stieß er mit einem VW zusammen, den ein 55-Jähriger aus Wildeshausen fuhr, danach kollidierte der Toyota noch mit dem Dacia einer 44-jährigen Fahrerin aus Vechta. Diese erlitt leichte Verletzungen

Alle drei beteiligten Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Beschädigt wurde auch noch ein Opel, mit dem ein 23-jähriger Delmenhorster über Trümmerteile gefahren war. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 32 000 Euro.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.