• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Verbrechensbekämpfung: Polnische Polizei fasst Wardenburger Autodieb

21.09.2013

Wardenburg Noch bevor zwei Autohändler in der Gemeinde Wardenburg überhaupt bemerkt hatten, dass dem einen ein Fahrzeug und dem anderen Autokennzeichen gestohlen worden war, erhielten sie am Donnerstag einen Anruf von der deutsch-polnischen Verbindungsstelle der Landespolizei Brandenburg in Swiecko (Polen). Polnische Polizisten hatten einen Tatverdächtigen in der Nähe von Wroclaw (Breslau) ermittelt und den mitgeführten Renault Trafic im Wert von 10 500 Euro sichergestellt. Der 27-jährige Tatverdächtige mit unbekanntem Wohnsitz führte den in Wardenburg gestohlenen Kleintransporter mit entwendeten Kennzeichen, das zuvor an einem Alfa Romeo befestigt war.

Erst im April 2013 war Kommandant Slawomir Jadrzak von der Polizei in Konin im Bezirk Großpolen zu Gast bei Kriminaldirektor Jörn Stilke. Die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land beherbergte den Gast im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit der Landespolizei Niedersachsen mit der polnischen Partnerregion Großpolen. Nun kann die Polizei ein praktisches Ergebnis der guten nationalen und internationalen Zusammenarbeit mit dem EU-Nachbarstaat präsentieren. Der Autohändler jedenfalls gab gegenüber der Polizei an, zunächst an einen schlechten Scherz gedacht zu haben, als er den Anruf erhielt. Bis er feststellen musste, dass das Fahrzeug tatsächlich von dem Gelände seines Autohandels verschwunden war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.