• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Deutlich mehr Brandeinsätze

28.01.2019

Sage Ortsbrandmeister Maik Poppe hat am Freitagabend auf der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Sage an ein arbeitsreiches vergangenes Jahr erinnert. Insgesamt 40 Einsätze hielten die Sager Blauröcke in Atem. Darunter waren zwölf Hilfeleistungen, zu denen auch sieben Verkehrsunfälle zählten, die sich nicht nur auf der Autobahn abspielten. Zwei Menschen starben dabei. Keine leichten Einsätze, wie Poppe im Feuerwehrhaus betonte.

Daneben blickte er auf 28 Brandeinsätze zurück. Darunter waren zwei Großeinsätze wie der Brand eines Strohballenlagers in Sage, bei dem 400 Quaderballen vernichtet wurden. Außerdem musste die Sager Wehr zum Mastgeflügelstallbrand nach Haschenbrok ausrücken. Daneben wurde die Wehr siebenmal über eine Brandmeldeanlage im Blockhaus alarmiert.

Wie hoch die Zahl der Brandeinsätze war, macht ein Blick auf die Vorjahre deutlich: 2017 waren es 17, 2015 nur acht. Dagegen sank die Zahl der Hilfeleistungen von 77 im Jahr 2017 (viele Sturmschäden) auf zwölf in 2018.

Insgesamt leisteten die Kameradinnen und Kameraden in den zwölf Monaten 5702 Stunden für das Allgemeinwohl.

50 aktive Mitglieder zählen zur Wehr, darunter eine Frau. In der Altersabteilung sind 20 Feuerwehrleute. Zwei Neuaufnahmen verstärkten das Team. Austritte gab es keine. Insgesamt sind 70 Feuerwehrkameraden in der Wehr organisiert. 13 Lehrgänge wurden im vergangenen Jahr besucht.

Die Wahlen brachten folgende Kameraden in neue Funktionen. Zum Gruppenführer wurde Christian Runge gewählt. Als Stellvertreter erhielten Patrick Kerber und Dirk Abel das Vertrauen. Stellvertretender Atemschutzgerätewart ist Christian Witte. Alle anderen Funktionsträger bis auf den Ortsbrandmeister und den Stellvertreter bleiben durch Wiederwahl in ihren Ämtern.

Außerdem wurden Jörn Coldewey zum Hauptfeuerwehrmann und Lloyd Schürmann zum Feuerwehrmann befördert. Eine Ehrung für 40-jährige Treue von Jürgen Meyer wird nachgeholt.

Noch in diesem Frühjahr hoffen die Sager Kameraden, das neue Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug (HLF) 20 in Dienst stellen zu können. Die Fertigstellung hat sich immer wieder verschoben. Nun soll das neue Fahrzeug aber nach Sage kommen.

Mit Imbiss und aktuellen Fakten – auch von Gemeindebrandmeister Thorsten Schnitger – endete die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Sage.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.