• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Bilanz: Sandhatter Feuerwehr glänzt durch Motivation

06.02.2014

Sandhatten Sehr zufrieden mit der Entwicklung der Freiwilligen Feuerwehr Sandhatten hat sich Ortsbrandmeister Frank Jacobs am Dienstagabend in seinem Jahresbericht gezeigt. Die aktive Wehr rückte 2013 zu insgesamt 44 Einsätzen (2012: 27) aus. Achtmal mussten Brände gelöscht werden, 36-mal leisteten die Kameraden Hilfe bei Unfällen oder während des Sturms „Christian“.

Fünfmal halfen die Sandhatter bei Verkehrsunfällen, dabei musste einmal eine eingeklemmte Person mit dem Pedalschneider befreit werden. Zu den 31 sonstigen Hilfeleistungen zählte auch die Rettung zweier Bullen. Gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr leisteten die Sandhatter Kameraden 6978 Dienststunden. Die Jugendfeuerwehr zählt momentan 16 Mitglieder, die Altersabteilung 20. Im Vorjahr wechselten drei junge Männer aus der Jugend- in die aktive Wehr und bestätigten damit die Einschätzung des Ortsbrandmeisters, der demografische Wandel stelle bislang für die Sandhatter Feuerwehr kein Problem dar.

Befördert wurden Stefan Heinke zum Hauptlöschmeister sowie Mathias Waschka und Malte Siemens zum Löschmeister. Die gute Motivation der Truppe illustriert der Umstand, dass die Sandhatter trotz der 44 Einsätze nach eigenen Angaben so viele Lehrgänge wie noch nie besucht haben.

Bürgermeisterin Elke Szepanski betonte in ihrem Grußwort, es sei für die Bürger ein beruhigendes Gefühl, eine einsatzbereite Wehr in der Nähe zu wissen. Ratsvorsitzender Siegfried Dose lobte, den ehrenamtlichen Einsatz der Feuerwehrleute. Kreisbrandmeister Andreas Tangemann dankte der Wehr für den Hochwassereinsatz an der Elbe und der Herbststürme. Hattens stellvertretender Gemeindebrandmeister Gerhard Scholz warnte, die technische Entwicklung bei den Pkw drohte, die Ausstattung der Wehren zu überholen. Um die immer stabiler werdenden B-Säulen zu zerschneiden, sei entsprechendes Gerät nötig.

Der Förderverein der Feuerwehr steuerte für technische Geräte, die nicht von der Gemeinde finanziert werden, 2400 Euro bei. Florian Hoffmann wurde einstimmig zum neuen Schriftwart der Ortswehr gewählt, Ortsbrandmeister Frank Jacobs als Vertreter im Ortsverein einstimmig wiedergewählt.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.