• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Sandhatter Feuerwehr probt den Ernstfall

15.04.2014

Sandhatten Zunächst sah alles nach ganz normalem Dienst aus. Drei Fahrzeuge der Sandhatter Wehr rückten kürzlich zum wöchentlichen Übungsdienst aus. Doch noch während der Fahrt erreichte sie der Funkspruch: „Verkehrsunfall an der Huntloser Straße. Mehrere verletzte und eingeklemmte Personen“.

Die 15 alarmierten Kameraden machten sich umgehend zum Unfallort auf. Dort angekommen, stand ein stark beschädigtes Auto eingeklemmt unter einem Anhänger. In dem Kleinwagen befanden sich drei Verletzte – zum Glück nur drei Dummys (lebensgroße Puppen), die die bei solchen Unfällen typischen, verletzten Personen simulierten. Spätestens da war allen klar, dass es sich um eine anspruchsvolle, möglichst realistisch gestaltete Übung handelte. Entsprechend konzentriert gingen die Feuerwehrleute vor. Die Rettungskräfte mussten mit schwerem Gerät vorgehen, um die Personen schnell und möglichst schonend aus dem Fahrzeug zu bekommen. Wie Pressewart Tim Kunze berichtet, war nach einer Stunde auch die letzte „Person“ befreit. Dienstschluss war damit aber noch nicht: Die Sandhatter Kameraden gingen im örtlichen Feuerwehrhaus zur Manöverkritik über.

Ortsbrandmeister Frank Jacobs und Stellvertreter Stefan Heinke bedankten sich bei den Gruppenführern Mathias Waschka und Thomas Schröder für das Ausarbeiten der Übung. Als Gäste waren das Vorstandsmitglied im Förderverein, Uwe Hollmann, Hattens SPD-Ortsvereinsvorsitzender Oliver Toth, und Bürgermeisterkandidat Christian Pundt, der die Dummys zur Verfügung gestellt hatte, vor Ort. Die Feuerwehr Sandhatten bedankte sich dafür ausdrücklich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.