• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Unfall mit vier Autos bei Sandkrug

12.10.2019

Sandkrug Zu einem Verkehrsunfall mit vier Autos ist es am Donnerstag, 10. Oktober, um 15.45 Uhr auf der Autobahn 29 gekommen. Wie die Polizei mitteilt, waren ein 22-Jähriger aus Ganderkesee, ein 41-Jähriger aus Stadland sowie ein 32-Jähriger aus Oldenburg mit ihren Pkw in dieser Reihenfolge zwischen den Anschlussstellen Wardenburg und Sandkrug unterwegs. Kurz vor Beginn einer Baustelle mussten alle ihre Geschwindigkeit verringern. Ein hinter ihnen folgender 63-Jähriger aus Gladbeck erkannte das Abbremsen zu spät und fuhr auf den Pkw des Oldenburgers auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurden alle vier Wagen beschädigt. Es entstand ein Schaden von etwa 8000 Euro. Menschen wurden nicht verletzt.

Der Pkw des Gladbeckers war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde der Verkehr über den Überholfahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Der Hauptfahrstreifen musste für diese Zeit gesperrt werden.

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.