NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Feuerwehr: Sechs Einsätze für die 35 Helfer

31.01.2011

HORSTEDT Sechsmal musste die Ortsfeuerwehr zu Löscheinsätzen ausrücken. Probleme und Gefahren an den Einsatzstellen, mit denen die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Prinzhöfte-Horstedt bei Löscheinsätzen zu kämpfen hatte, erläuterte Ortsbrandmeister Peter Beckmann während der Jahreshauptversammlung. So musste mal eine sehr lange Löschwasserschlauchleitung verlegt oder ein anderes Mal in Harpstedt mit eisiger Kälte und Eisglätte gekämpft werden. Zwei Hilfeleistungen waren auch abzuarbeiten. Unerfreulich waren wieder Fehlalarme von der Brandmeldeanlage einer Simmerhauser Firma.

Peter Beckmann berichtete weiter von den vielen Übungen, auch gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Klein Henstedt, von bestandenen Truppmann-2-Lehrgängen und geselligen Veranstaltungen, an denen die Feuerwehrmitglieder beteiligt waren oder die von ihnen organisiert wurden.

35 aktive Feuerwehrmitglieder führte der Ortsbrandmeister in seiner Liste, von denen 18 Atemschutzgerätträger sind. Matthias Ideker wurde aus der Jugendfeuerwehr kommend in die Einsatzabteilung übernommen. Der Altersabteilung gehören 20 Senioren an. Stellvertretender Ortsbrandmeister Johann Brinkmann berichtete von 1280 Stunden, von denen 125 Stunden auf Einsätze entfallen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen positiven und fehlerfreien Kassenbericht lieferte Kassenführer Manfred Dierks ab, und so wurde dem Ortskommando einstimmig Entlastung erteilt.

Mit dem Niedersächsischen Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Hauptfeuerwehrmann Herwig Wöbse, Stiftenhöfte, ausgezeichnet. Herwig Wöbse trat in dreifacher Funktion in der Jahreshauptversammlung auf. Er überbrachte als stellvertretender Samtgemeindebürgermeister Gruß- und Dankesworte von Rat und Verwaltung der Samtgemeinde Harpstedt. Er stellte fest, dass die Feuerwehren Dienstleister der Samtgemeinde seien, weil sie den Brandschutz gewährleisteten, für den die Kommunen zuständig und verantwortlich seien. Als Bürgermeister der Gemeinde Prinzhöfte dankte er für die Einsatzbereitschaft und umfangreiche Jugendarbeit.

Mit dem Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Hauptfeuerwehrmann Walter Hüncke durch den Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes, Peter Sparkuhl, geehrt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.