• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Feuerwehr: Rettungsaktion im Rauch

15.06.2018

Simmerhausen Einen brennenden Müllhaufen sowie eine verrauchte Werkstatt haben Einsatzkräfte auf dem Betriebsgelände von Remondis im Simmerhauser Gewerbegebiet vorgefunden. Ernsthaften Grund zur Sorge gab es aber nicht: Es handelte sich dabei um die alljährliche Atemschutzübung.

Die sieben Ortsfeuerwehren Harpstedt, Beckeln, Colnrade, Groß Ippener, Klein Henstedt, Kirch- und Klosterseelte sowie Prinzhöfte-Horstedt und der Gerätewagen Atemschutz vom Landkreis Oldenburg trafen sich beim Feuerwehrhaus in Horstedt und wurden dort vom Samtgemeinde-Atemschutzwart Björn Sienknecht begrüßt. Nachdem sich alle Teilnehmer mit den Übungsmasken ausgerüstet hatten, erzählte Ortsatemschutzwart Karsten Beckmann allen den Ablauf der Übung.

Etappenweise rückten die Ortswehren beim Übungsobjekt an. Vor Ort wurden sie vom Einsatzleiter, Ortsbrandmeister Jürgen Buchholz, in Empfang genommen und in ihren Aufgaben eingewiesen. Während der eine Teil die Brandbekämpfung am Müllhaufen vornahm, mussten die anderen Kräfte mehrere vermisste Personen in der verrauchten Werkstatt aufsuchen und retten.

Zwei Atemschutznotfälle wurden während der Übung ebenfalls simuliert. Hier muss der Sicherheitstrupp, welcher vor dem Objekt in Bereitstellung steht, sofort den verunfallten Trupp aufsuchen und Hilfe leisten. Während der Übung waren die Vertreter aus der Politik vor Ort und machten sich ein Bild von der anstrengenden Arbeit der Atemschutzgeräteträger. Nachdem alle Personen gerettet und das „Feuer“ gelöscht wurde, hieß es vom Einsatzleiter „Übungsende“.

Das Hauptaugenmerk bei dieser Übung lag darin, die vermissten Personen zu retten und den Sicherheitstrupp effizient einzusetzen. Die verbrauchten Atemluftflaschen, Masken und Lungenautomaten wurden beim Gerätewagen Atemschutz vom Landkreis getauscht, so dass die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden konnte.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.