• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Wald in letzter Sekunde noch gerettet

26.07.2019

Steinloge /Ahlhorn /Großenkneten Um Haaresbreite hätte sich ein Flächenbrand an der G 213 bei Schnitgers Höhe in Steinloge am Donnerstagnachmittag zu einem Waldbrand ausgedehnt. „Das war in letzter Sekunde gewesen“, sagte Ahlhorns Ortsbrandmeister Carsten Rönnau über den erfolgreichen und wichtigen Einsatz des Großlöschfahrzeugs der Ahlhorner Feuerwehr. Mit dessen Löschmittel konnte das Übergreifen des Feuers auf den Wald gerade noch rechtzeitig verhindert werden. Das hätte ansonsten fatale Folgen haben können angesichts der großen Waldbrandgefahr nach der Trockenheit und der großen Hitze.

Gegen 16 Uhr hatte nach ersten Polizeiangaben ein Defekt an einer Strohballenpressen das Feuer ausgelöst. Dem Landwirt gelang es zwar noch, die Maschine vom Feld zu fahren, doch sowohl Stroh als auch Getreide fingen dabei Feuer. „Rund fünf Hektar haben gebrannt“, berichtete Rönnau. Neben der Ahlhorner Feuerwehr mit 25 Kräften und sechs Fahrzeugen waren auch die Großenkneter Kameraden mit 20 Kräften und drei Fahrzeugen im Einsatz. Mit den Wasserwerfern gingen sie gegen den Brand vor. Der Landwirt unterstützte sie bei den Löscharbeiten. Durch Umschichten wurden die Glutnester bekämpft. Die Feuerwehrkameraden griffen zudem zur Forke, um brennendes Stroh umzuschichten. Rund zwei Stunden dauerten die Löscharbeiten, so Rönnau, Dann war der Einsatz bei großer Hitze beendet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.