• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Brandschützer inspizieren Stenumer Klinik

15.08.2019

Stenum Für die Klinik in Stenum war es das schlimmste Unglück in ihrer über 90-jährigen Geschichte: Beim Großfeuer im Oktober 1989 starb eine Patientin, mehrere Menschen erlitten Rauchgasvergiftungen. 200 Feuerwehrleute aus den sechs Ganderkeseer Ortswehren sowie aus Delmenhorst und Brake waren damals im Einsatz, dazu ein Großaufgebot der Rettungsdienste samt einem dutzend Hubschrauber, erinnern sich Zeitzeugen.

Für einige langjährige Mitarbeiter ist der Brand immer noch ein traumatisches Erlebnis. „So etwas darf sich niemals wiederholen“, sagt Daniela Wolff, bei der heutigen Stenum Ortho Fachklinik für Orthopädie für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Gemeinsam mit Haustechniker Thomas Naumann hat Wolff am Dienstagabend Schierbrok-Schönemoors Ortsbrandmeister Norbert Twisterling und 23 weitere Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr zur Ortsbegehung begrüßt. „Die Klinik ist eines der sensibelsten Objekte in unserem Bereich“, betonte Twisterling. Um im Ernstfall nach dem Eintreffen am Einsatzort möglichst schnell zum Brandherd zu gelangen, stehen den Feuerwehrleuten an der Brandmeldeanlage sogenannte „Laufkarten“ zur Verfügung. „Dort ist alles Wichtige vermerkt“, so Twisterling. „Aufseiten der Klinik sind zwölf Beschäftigte als Brandschutzhelfer ausgebildet“, erläuterte Wolff.

Eng begleiten will die Feuerwehr laut Twisterling auch den Bau des neuen Bettenhauses. „Die Planungen werden gerade überarbeitet, wir habe ein Beratungsunternehmen hinzugezogen“, sagte Wolff. Ziel sei es, den Bauantrag noch in diesem Jahr stellen zu können. Eine größere Übung könnte dann nach Fertigstellung des neuen Bettenhauses geplant werden.

Thorsten Konkel Redakteur, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.