• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Vier-Sterne-Hotel ein Raub der Flammen

17.09.2016

Altona /Wildeshausen Bis auf die Grundmauer abgebrannt ist das Haupthaus des traditionsreichen Vier-Sterne-Hotels Gut Altona bei Wildeshausen. Das Feuer brach aus bislang unbekannten Gründen gegen 0.51 Uhr aus. Innerhalb kürzester Zeit stand der Betrieb mit einer mehr als hundertjährigen Tradition in Vollbrand. Die 74 Gäste konnten nach Darstellung der Polizei rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Die Menschen waren in den Gästehäusern auf dem großen Areal untergebracht. Ein Raub der Flammen wurden dagegen die Tagungssäle, Verwaltung und Restaurant.

Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort und versuchte den Flammen Herr zu werden. Insgesamt waren mehr als 260 Kräften von zahlreichen Feuerwehren aus der Region im Einsatz. Auch die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) der Malteser war mit 25 Mann vor Ort.

Zur Sicherstellung des großen Löschwasserbedarfs wurde aus dem nahegelegenen Mühlenbach sowie aus dem Annasee mit Pumpen Wasser entnommen. Zahlreiche Trupps, teilweise unter Atemschutz, bekämpfen die Flammen. Auch die Drehleitern aus Wildeshausen und Ganderkesee waren im Einsatz. Trotz des starken Funkenflugs gelang es den Kräften, ein Übergreifen auf die übrigen Gebäude zu verhindern. Das über 100 Jahre alte Hauptgebäude sowie ein neuerer Anbau wurde allerdings völlig durch den Brand zerstört. Der Schaden ins noch nicht abzuschätzen. Wie der Schaden ausgebrochen ist, war zunächst völlig unklar.

Am Freitagmorgen war die Wildeshauser Straße im Bereich Altona gesperrt. Pendler von und nach Wildeshausen werden über die Iserloyer Straße umgeleitet.

Das „Hotel Gut Altona“ gilt als erste Adresse in der Region für Familienfeiern und Veranstaltungen jeder Art. Gesellschaftlicher Höhepunkt eines jeden Jahres in dem Haus ist die Verleihung des Wildeshauser Wirtschaftspreises durch die Mittelstandsvereinigung“.

Auch für diese Wochenende sind zahlreiche Veranstaltungen geplant. Die Konzerte der A-Cappella-Gruppe „Die Profisorischen“ an diesem Freitagabend sowie am Sonnabend in der Scheune auf Gut Altona sollen in jedem Fall stattfinden, wie ein Sprecher der Gruppe erklärte.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.