• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Vorfreude auf neue Aufgabe

28.01.2017

Vor einer Woche wurde Holger Buurman (30) von den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bergedorf zum neuen Ortsbrandmeister gewählt. Stimmt der Gemeinderat diesem Vorschlag zu, dann hat Bergedorf den jüngsten Ortsbrandmeister in der Gemeinde und wohl auch darüber hinaus.

Schon als kleiner Junge bewunderte er die großen Feuerwehrwagen und da stand für Holger fest: „Wenn ich groß bin, werde ich Feuerwehrmann!“ An seinem Vorhaben hielt er fest und seit seinem 18. Lebensjahr ist er mit Leib und Seele Feuerwehrmann in Bergedorf. Schon fünf Jahre nach dem Eintritt wurde er zum Beisitzer gewählt und zusätzlich ist er seit 2010 Gruppenführer des Dekontaminationszuges (Gefahrgut). „Als ich vor gut elf Jahren in die Feuerwehr eingetreten bin, hätte ich nie gedacht, dass ich hier einmal zum Chef werden würde. Jetzt freue ich mich umso mehr auf die tolle und verantwortungsvolle Aufgabe“, schwärmt Holger Buur­man.

Dass Holger mit seiner Familie überhaupt in Bergedorf „gelandet“ ist, war wie so oft im Leben ein Zufall. Sein Vater Dirk Buurman ging auf Montage und pendelte vom Wohnort Jehringsfehn in der Gemeinde Moormerland immer zu den jeweiligen Baustellen. „Bekomme ich einen festen Arbeitsplatz, dann ziehen wir dort auch hin“, hatte er mit seiner Frau Marlene besprochen. Kurz nach Holgers Geburt hatte Dirk Buurman eine Anstellung bei Firma Schütte in Bergedorf bekommen. Die Familie kehrte Ostfriesland den Rücken und verlegte ihren Wohnort zunächst nach Steinkimmen, bis einige Jahre später ein Eigenheim in Bergedorf bezogen wurde.

Mit seinen Freunden seine Freizeit verbringen, das war für Holger das Größte. Weil viele seiner Freunde begeisterte Fußballer waren, spielte er ebenfalls einige Jahre beim TSV Ganderkesee. „Ich bin aber nicht der große Fußballer“, meint Holger. Schnell hängte er seine Fußballschuhe wieder an den berühmten „Nagel“. Schon in jungen Jahren trat Holger dem Schützenverein Bergedorf bei. „Leider hat es bei mir immer nur zum Adjutanten gereicht, denn beim Umschießen um den Königstitel wurde ich immer nervös“, gibt Holger schmunzelnd zu.

Nach seinem Schulabschluss wäre er gerne Orthopädiemechaniker geworden. Da sein älterer Bruder Dennis auf den Rollstuhl angewiesen ist, kannte sich Holger in der Orthopädie sehr gut aus. Die Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz blieb aber erfolglos. Was nun? Eines war für Holger klar: „Meine Hände sind nicht fürs Büro gemacht.“ Da er gerne etwas mit Metall machen wollte, absolvierte er bei „Schilder Tönnjes“ in Delmenhorst eine Ausbildung zum Werkzeugmacher. An die ersten Wochen seiner Ausbildung erinnert sich Holger noch genau: „Ich musste feilen, feilen und noch einmal feilen, aber da musste ich nun mal durch.“

Es hat ihm scheinbar nicht geschadet, denn bis heute hat er seine Berufswahl noch zu keiner Sekunde bereut. Nach seiner Ausbildung wechselte er zur Firma Klinger Convey GmbH nach Brettorf. Hier arbeitete sich Holger bis zum Produktionsleiter hoch. Allerdings ist Holger seit diesem Jahr alleine im Unternehmen. Die Firma verlegte Ende 2016 ihren Standort von Brettorf nach Österreich. Bis Ende dieses Jahres ist Holger Buurman dort noch als so genannter Liquidator tätig. In der zweiten Jahreshälfte möchte er dann, in Absprache mit seinem Arbeitgeber, seine Meisterprüfung im Metallbau machen. Wie es dann ab 2018 beruflich weitergehen wird, bleibt abzuwarten.

Eines steht für Holger aber fest: Sein neuer Arbeitsplatz soll nicht allzu weit entfernt liegen, denn seinen Wohnort in Bergedorf möchte er auf keinen Fall aufgeben. Obwohl er noch keine eigene Familie hat, sind ihm seine Eltern, Geschwister, Nichten und Neffen und nicht zuletzt seine Kameraden von der Feuerwehr sehr wichtig, denn die Wehr ist und bleibt seine große Leidenschaft. Selbst beim Fasching ist Holger nicht beim Bergedorfer Festwagen dabei, sondern macht schon seit Jahren Dienst bei der Brandsicherheitswache.

Holger Buurman,neuer Ortsbrandmeister von Bergedorf

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.