NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Auftakt Zum Advent: An der Feuerwehr weihnachtet’s sehr

21.11.2019

Wardenburg Zum ersten Mal darf Wardenburgs neuer Bürgermeister Christoph Reents mit einem Knopfdruck den großen Weihnachtsbaum vorm Feuerwehrhaus zum Leichten bringen. Wie es die Wardenburger Bürger nicht anders kennen, veranstaltet die Ortsfeuerwehr Wardenburg zusammen mit der Gemeinde an jedem Freitagabend vorm 1. Advent eine Weihnachtsbaumaktion beim Feuerwehrhaus an der Oldenburger Straße 201. In diesem Jahr also am Freitag, 29. November – und das zum 15. Mal. Um 18 Uhr wird die Lichterkerze angeschaltet.

Doch zuvor, um 17.30 Uhr, versammeln sich Jung und Alt auf dem Marktplatz an der Huntstraße, um in einem Laternen-Sternmarsch zum Feuerwehrhaus zu laufen. Am Ziel, so verspricht Friedrich Taubert von der Ortsfeuerwehr Wardenburg, verteilt der Weihnachtsmann süße Tüten an die teilnehmenden Kinder.

Sobald der Weihnachtsbaum im Lichterglanz erstrahlt, startet das übrige Rahmenprogramm: Am Feuerwehrhaus singt der Kinderchor „Zitronenfalter“ der Grundschule Wardenburg unter der Leitung von Hilke Büscher einige Weihnachtslieder. Im Anschluss daran trägt die Wardenburger Jugend-Bigband unter der Leitung von Lutz Fischer zur musikalischen Unterhaltung bei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für das leibliche Wohl sorgen die Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Wardenburg. Neben Bratwurst, Bier und Punsch schenken sie auch alkoholfreie Getränke zu günstigen Preisen aus.

Ebenfalls nicht fehlen darf an diesem Abend das Gewinnspiel, bei dem ein Rätsel rund um die riesige Nordmanntanne, die in diesem Jahr bei Familie Lüning in Tungeln mit schwerem Gerät aus dem Garten geholt wurde, gelöst werden muss. Diejenigen, die der Schätzfrage am nächsten sind, dürfen sich auf attraktive Preise freuen. Die Teilnahmeformulare für das Rätsel werden vor Ort verteilt. Nach der Auswertung der Lösungszettel werden die Gewinner umgehend benachrichtigt. Die Übergabe der Gewinne erfolgt zu einem späteren Termin.

Übrigens, wer für das Jahr 2021 einen Weihnachtsbaum für diese Aktion spenden möchte, kann sich schon jetzt an die Feuerwehr Wardenburg wenden. „Für das nächste haben wir bereits einen Baum sicher“, so Friedrich Taubert.

Marén Bettmann Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.