• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verzögerungen bei Zustellung  der NWZ: E-Paper freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

In Eigener Sache
Verzögerungen bei Zustellung der NWZ: E-Paper freigeschaltet

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Lehrschwimmbecken: Keller unter Wasser

01.07.2019

Ein Mitarbeiter der Lehrschwimmhalle an der Grundschule Wardenburg hatte am Sonntagmorgen entdeckt, dass der komplette Kellerbereich der Schwimmhalle etwa 60 cm hoch voll Wasser stand. Gegen 8.30 Uhr rückte die Feuerwehr Wardenburg an. Die genaue Ursache des Wasseraustritts ist noch unklar, es handelte sich um Leitungswasser, nicht um bereits gechlortes Wasser für das Hallenbad. Anhand von Meldungen in der Hallenbadtechnik steht fest, dass bereits seit 20 Uhr am Samstagabend Wasser ausgetreten ist.

Mit insgesamt vier Tauchpumpen, einer Schmutzwasserpumpe und der eingebauten Pumpe des Löschfahrzeuges waren zehn Feuerwehrleute über drei Stunden lang beschäftigt, den Keller wieder leerzupumpen. Gegen 12 Uhr konnte die Einsatzstelle dem Bauhof und dem Hausmeister wieder übergeben werden und die Feuerwehr abrücken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.