• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Einsatz: Wasserwand mit zehn Strahlrohren gebaut

22.06.2019

Wildeshausen Waldbrand im Bereich Kuhtrade, Lönsweg und Pestruper Straße in Wildeshausen! – So lautete das Szenario bei einer gemeinsamen Übung der Freiwilligen Feuerwehren Wildeshausen, Düngstrup, Brettorf, Dötlingen und Neerstedt. Der Wildeshauser Zugführer Jörg Kramer hatte dazu das Regiebuch geschrieben und am Feuerwehrhaus eine kurze Lageeinweisung gegeben.

Unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Lutz Ertelt und seines Vertreters Werner Schunk wurde der simulierte Brand in drei Einsatzabschnitten bekämpft. In Abschnitt 1 im Bereich Lönsweg leitete der Düngstruper Ortsbrandmeister Kurt Hagelmann die Brandbekämpfung. Den zweiten Brandabschnitt leitete der Zugführer 2, Jens Hogeback, von der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen. Hier wurde das Feuer mit Wasserwänden von jeweils zehn Strahlrohren und Wasserwerfern bekämpft. Weiterhin wurde die Lage aus der Luft mit der Drehleiter erkundet.

Die Feuerwehren der Gemeinde Dötlingen kümmerten sich um den dritte Einsatzabschnitt. Hier galt es, die Wasserversorgung über lange Wegestrecke von der entfernten Hunte aufzubauen und die Brandabschnitte mit Wasser zu versorgen. Bereits nach einer knappen halben Stunde war die Wasserversorgung hergestellt. Nach einer Stunde gab Einsatzleiter Lutz Ertelt den Befehl: „Übungsende und zum Abmarsch fertig!“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anschließend zogen die ehrenamtlichen Brandschützer bei Bockwurst und Getränken, die ein Helferteam des DRK-Ortsvereins reichte, Bilanz. Zugführer Jörg Kramer zeigte sich äußerst zufrieden mit der Abarbeitung der Übung. Auch Bürgermeister Jens Kuraschinski, der mit dem Fahrrad ins Einsatzgebiet gekommen war, lobte die Leistungsfähigkeit der Feuerwehren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.