• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Feuerwehren Wildeshausen Und Düngstrup: Osterhase bringt Einsatzkräften neue Jacken

15.04.2020

Wildeshausen Da staunten die Bekleidungswarte der Feuerwehren Wildeshausen und Düngstrup nicht schlecht, als sie entdeckten, dass der Osterhase 60 neue Jacken für Technische Hilfeleistung (TH-Jacken) im Gesamtwert von 6000 Euro im und um das Feuerwehrhaus der Kreisstadt versteckt hatte. Schwer zu finden waren diese allerdings nicht: Auch wenn die Jacken und die Rückenschilder farblich zu den Blumen passten, zwischen denen sie zum Teil zu finden waren, fielen sie dank der Reflexstreifen und der markanten Kennzeichnung schnell auf.

Die Bekleidungswarte legten die Jacken ordentlich zusammen und mit Namen versehen im Versammlungs- und Schulungsraum aus, damit sich die Kameraden dort einzeln ihre persönlichen Einsatzjacken abholen oder in den Spind hängen können.

„Mit der Lieferung wurde zunächst die Feuerwehr Düngstrup komplett mit neuen TH-Jacken ausgestattet“, sagt Lutz Ertelt von der Stadt Wildeshausen. Die übrig gebliebenen Jacken gingen an die Feuerwehr Wildeshausen. Sobald die Haushaltssperre der Stadt aufgehoben werde, würden 60 weitere Jacken bestellt, um auch die Wildeshauser Feuerwehr weiter auszurüsten, so Ertelt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Feuerwehren freuen sich jedenfalls über die neue Ausstattung. Mit der persönlichen Schutzausrüstung nach neuem Konzept sei auch bei ihnen ein Fortschritt zu erkennen, sagt Pressewart Daniel Engels. Bald solle eine erste Lieferung neuer Schutzausrüstung für die Brandbekämpfung folgen.

Der Dank für die Ausrüstung gebühre der Stadt Wildeshausen, so Engels. Bürgermeister, Führung und Rat würden alles möglich machen, damit die Feuerwehr den Bürgern bestmöglich dienen könne. Eine Bitte an die Bürger hat er aber dennoch: Jeder könne helfen, die Corona-Pandemie „in den Griff“ zu bekommen, indem er sich an die entsprechenden Verhaltensweisen halte, so Engels. „Jeder Einzelne ist wichtig.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.