• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Unter Drogen auf dem Weg zur eigenen Hochzeit

17.02.2019

Wildeshausen So hatte sich das Paar den schönsten Tag im Leben wohl nicht vorgestellt: Am Samstagmorgen kontrollierten Wildeshauser Polizeibeamte ein Auto auf der Goldenstedter Straße in Wildeshausen. Denn den Beamten war zunächst ein Kleinkind auf dem Rücksitz aufgefallen, welches nicht angeschnallt war.

Bei der Kontrolle dann die Erklärung: Auf dem Rücksitz lag ein großes Brautkleid, das ein Anlegen des Sicherheitsgurtes unmöglich gemacht hatte. Der Fahrer, ein 18-Jähriger aus Delmenhorst, war nach Polizeiangaben auf dem Weg zu seiner eigenen Hochzeit, seine zukünftige Frau saß ebenfalls im Wagen. Bei einer weiteren Kontrolle stellten die Beamten dann jedoch Ausfallerscheinungen beim Bräutigam fest –die, wie sich kurze Zeit später durch einen Test bestätigen ließ, durch Drogenkonsum verursacht wurden. Gegen den Bräutigam wurde nach der Entnahme einer Blutprobe ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, es wurde zudem die Weiterfahrt untersagt und er muss in naher Zukunft mit der Abgabe seines Führerscheines rechnen. Wie die Polizei mitteilt, konnten die Feierlichkeiten wenig später fortgesetzt werden.

Tonia Hysky Redakteurin / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2154
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.