• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Lkw ausgebrannt – Verkehrsbehinderungen auf der A 29
+++ Eilmeldung +++

Dreieck Ahlhorner Heide
Lkw ausgebrannt – Verkehrsbehinderungen auf der A 29

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Mann soll Jugendliche mit Messer bedroht haben

26.04.2019

Wildeshausen Ein bislang unbekannter Mann hat am Dienstag (23. April) zwei Jugendliche mit einem Messer bedroht und sie so zur Herausgabe ihrer Smartphones gezwungen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kam es gegen 17.30 Uhr auf dem Fußweg neben dem Nordring zu dem Raub.

Die beiden 14 und 15 Jahre alten Jungen aus Wildeshausen hielten sich demnach zunächst am Bahnhof in Wildeshausen auf und gingen von dort über Nebenstraßen und Wanderwege am Krandelbad und dem Stadion vorbei in Richtung Glaner Straße – und von dort auf einen Fußweg neben dem Nordring. „Auf der gesamten Strecke folgte der unbekannte Täter den Jugendlichen mit einem Abstand von ungefähr zwanzig Metern“, berichtet Polizeisprecher Albert Seegers. Dort soll der Unbekannte dann die Jugendlichen angesprochen und zum Anhalten aufgefordert haben. „Danach zückte er ein Messer, bedrohte sie damit und nahm die beiden Smartphones an sich“, präzisiert Speers.

Im Anschluss flüchtete der Täter in Richtung Glaner Straße. Die beiden Jugendlichen konnten ihn wenig später nochmal im Bereich der Straße „Am Krandel“ sehen, von wo aus er in die Krandelstraße flüchtete. Zwei bislang unbekannte, männliche Zeugen gaben gegenüber den Jugendlichen an, dass der Täter von der Krandelstraße in Richtung Ahlhorner Straße rannte.

Da die beiden Jugendlichen den Täter aus den Augen verloren, begaben sie sich zu Fuß zur Polizei. Gegen den unbekannten Täter wurde ein Strafverfahren wegen räuberischer Erpressung eingeleitet.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

> ungefähr 20 Jahre alt

> 180 - 185 cm groß

> schlanke Gestalt

> helles, blondes Haar

> zeitweise freier Oberkörper

> weißes T-Shirt

> kurze Hose

> maskiert mit einem schwarzen Tuch mit weißen Applikationen

Die Polizei Wildeshausen bittet Zeugen des Vorfalls oder Personen, die den möglichen Täter gesehen haben um Hinweise. Telefonnummer 04431/941-0.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.