• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Kameraden treten zur Ersten Hilfe an

04.10.2018

Wildeshausen Thermische Notfälle, Vergiftungen, Reanimation – diesen und weiteren Themen haben sich nun neun Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Düngstrup und Wildeshausen gewidmet. Für diese Fortbildung stellten die Malteser Wildeshausen ihre Rettungswache zur Verfügung.

Ein Malteser-Mitglied war es auch, das durch den siebenstündigen Kursus führte. Bei der Ankunft erwartete Marie-Christin Schmertmann, Notfallsanitäterin und Mitarbeiterin im Rettungsdienst, die Kameraden. Sie führte die Fortbildungsteilnehmer durch die unterschiedlichen Themengebiete. Dabei legte sie einen Schwerpunkt auf die Reanimation. Für die Kameraden ein wichtiges Thema, denn „auf dem Löschgruppenfahrzeug 16 führen wir ebenfalls einen AED, einen automatisierten externen Defibrillator, mit“, berichtete Feuerwehr-Pressewart Daniel Engels. „Des Weiteren kommen einige unserer Kameraden immer wieder durch die Corhelp3r-App zum Einsatz.“ Es handelt sich dabei um eine Alarmierungsapp für Lebensretter.

Auch die Gerätschaften des Malteser-Rettungsdienstes sowie ihre Funktionsweisen, unter anderem aus den Rettungswagen, hier insbesondere die Krankentrage, erklärte Schmertmann. Dies sei besonders wichtig für gemeinsame Einsätze, bei denen die Kameraden die Rettungsdienstbesatzungen unterstützen und somit noch besser Hand in Hand arbeiten können. „Der Spaß bei der Ausbildung kam bei allen, auch der Dozentin, natürlich nicht zu kurz, so dass alle Beteiligten ein sehr positives Fazit der gemeinsamen Veranstaltung zogen“, resümierte Engels nach dem Kursus.

„Nach den letzten beiden Veranstaltungen, bei denen die Malteser sich bei uns im neuen Feuerwehrhaus die Feuerwehrtechnik, insbesondere die Drehleiter mit dem „Rescue-Loader“ anschauten, waren wir also mal wieder auf der Wildeshauser Rettungswache zugegen.“

Dieser gemeinsame Austausch findet in regelmäßigen Abständen statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.