• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Schwerer Unfall In Wildeshausen: Auto gerät in Radgruppe – 47-Jähriger tödlich verletzt

22.05.2020

Wildeshausen Dramatischer Unfall in Wildeshausen: In Folge eines Autounfalls geriet ein Pkw in eine Gruppe Rennradfahrer und erfasste zwei Männer. Ein 47-jähriger Mann erlag seinen Verletzungen, ein zweiter Radfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Zwei Rettungshubschrauber waren im Einsatz.

Als Unfallhergang schilderte die Polizei, dass ein 22-jähriger Mann aus der Gemeinde Harpstedt gegen 11.50 Uhr mit einem Auto auf der Reckumer Straße unterwegs war und nach links auf die Harpstedter Straße in Richtung Wildeshausen einfahren wollte. Obwohl er sich nach Zeugenaussagen mit seinem Pkw langsam in den Einmündungsbereich hineintastete, übersah er den Pkw einer 37-Jährigen aus Wildeshausen, die auf der Harpstedter Straße in Richtung Stadtmitte unterwegs war.

Nach dem Zusammenstoß beider Pkw verlor die 37-Jährige die Kontrolle über ihren Wagen und geriet in den Gegenverkehr, wo es zu einem Zusammenstoß mit einer entgegenkommenden, fünfköpfigen Gruppe Rennradfahrer kam. Die hinteren beiden Rennradfahrer, ein 47-jähriger und ein 61-jähriger Mann aus der Gemeinde Ganderkesee, wurden dabei vom Pkw erfasst. Beide erlitten lebensgefährliche Verletzungen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vor Ort waren vier Rettungswagen, zwei Notarzteinsatzfahrzeuge und der Leitende Notarzt des Landkreises Oldenburg eingesetzt. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurden zwei Rettungshubschrauber nachgefordert, mit denen die beiden Radfahrer in Krankenhäuser geflogen wurden. Der 47-jährige Mann erlag seinen schweren Verletzungen.

Die 37-Jährige Autofahrerin geriet mit ihrem Pkw nach der Kollision mit der Gruppe Radfahrer auf ein Grundstück, stieß dort mit einem geparkten Auto zusammen und wurde letztendlich von einer Gebäudewand gestoppt. Sie und ihr 56-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren. Der 22-Jährige blieb unverletzt.

Der entstandene Sachschaden wurde auf mindestens 70 000 Euro beziffert. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Die Unfallstelle wurde für die Dauer der Rettungsmaßnahmen, Bergung und Unfallaufnahme gesperrt.

Gloria Balthazaar Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2711
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.