• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

VERSAMMLUNG: Zahl der Einsätze steigt weiter

09.01.2006

Beförderungen

Mit neuen Dienstgraden gingen zehn Feuerwehrmitglieder von der Versammlung nach Hause. Befördert wurden: Lars Bormann (Oberlöschmeister), Michael Herbers (Löschmeister), Ralf Jenzen (1. Hauptfeuerwehrmann), Torsten Feldhaus (Hauptfeuerwehrmann), Martin Wedermann (Oberfeuerwehrmann), Oliver Seidler, Oliver Müller, Hauke Fleischer (alle Feuerwehrmann) und Ann-Kathrin Onken (Feuerwehrfrau). Heiner Meyer vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr wurde zum Oberfeuerwehrmusiker ernannt.

Die Wehr hofft auf mehr Nachwuchs. Nur so könne ihre Schlagkraft gesichert werden, sagt Ortsbrandmeister Rolf Meyer.

Von Karsten Kolloge GANDERKESEE - Der erste Schritt ist getan. Mit dem Kauf einer Teilfläche des früheren Gasthauses Westermann hat die Gemeinde Ganderkesee den Grundstock dafür gelegt, dass das benachbarte Feuerwehrhaus ausgebaut werden kann. Doch jetzt dürfe man sich nicht zurücklehnen – sondern müsse die Anstrengungen in Richtung Erweiterung forcieren, forderte Ortsbrandmeister Rolf Meyer am Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ganderkesee. Denn die Ortsfeuerwehr brauche zur Sicherung ihrer Schlagkraft eine größere Jugendfeuerwehr mit etwa 33 Kindern – und dafür benötige sie Platz.

Die Zahl der aktiven Feuerwehrleute, so sagte Rolf Meyer in seinem Jahresbericht, sei rückläufig (aktuell 75 von insgesamt 193 Mitgliedern). Dem stand im Jahr 2005 eine erneut gestiegene Zahl von Einsätzen gegenüber (55; 2004 waren es 48). Mit 75 aktiven Feuerwehrleuten komme man zwar klar, versicherte Meyer gegenüber der NWZ. Doch besser seien 90 oder mehr Brandschützer – zumal lange nicht mehr alle Arbeitgeber Verständnis für das Ausrücken ihres Mitarbeiters zum Einsatz hätten.

Von den Einsätzen des Jahres 2005 entfielen 29 auf Hilfeleistungen, wobei die Palette der Anlässe vom Gefahrgutunfall über die Menschenrettung bis zum Gasaustritt reichte. Unter den 26 Brandeinsätzen waren allein vier Großbrände.

Ganderkesees Bürgermeister Gerold Sprung dankte den Feuerwehrleuten für ihren ehrenamtlichen Einsatz – und auch für einen Vorschlag: Ein 230 000 Euro teures, für Brandeinsätze und Hilfeleistungen gleichermaßen einsetzbares Hilfslöschfahrzeug soll in diesem Jahr zwei andere Fahrzeuge ersetzen. Das verringere Unterhaltungskosten und verbessere die Stellplatzsituation im Gerätehaus, sagte Sprung.

Für langjährige Dienste im Feuerlöschwesen wurden an diesem Abend Matthias Torunski (25 Jahre), Bernd Lembke (25), Berthold Alfs (50), Emil Repke (50) und Herold Eilers (40) geehrt. Werner Lüdeke erhielt für 25 Jahre Tätigkeit in der Leitung des Feuerwehr-Musikzuges die Dirigentennadel in Gold mit Diamant.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.