• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Zusammenstoß Auf Visbeker Straße In Wildeshausen: Schwerer Unfall mit Mietwagen

07.09.2020

Fatales Wendemanöver auf der Landesstraße 873: Am Freitagabend kam es gegen 21 Uhr in Wildeshausen auf der Visbeker Straße zu einem schweren Verkehrsunfall. Kurz nach dem Ortsausgang hatte ein 25-Jähriger aus der Gemeinde Stuhr den fürs Wochenende ausgeliehenen Mercedes-AMG 63 auf der Fahrbahn gewendet, um zurück nach Wildeshausen zu fahren. Das teilt die Polizei mit. Während des Wendemanövers befuhr eine 75-jährige Frau aus Dötlingen die Visbeker Straße in Richtung Wildeshausen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem die 75-Jährige schwer verletzt wurde. Der Fahrer des Mercedes blieb unverletzt, seine 24-jährige Beifahrerin aus Stuhr erlitt leichte Verletzungen. Neben der Polizei waren zwei Rettungswagen, ein Notarzt und die Feuerwehr Wildeshausen eingesetzt. Die elf Feuerwehrkräfte befreiten die schwer verletzte Person patientenschonend aus dem Wagen.BILD:

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.