• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Blaulicht

Verkehr: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf Autobahn 29

20.06.2014

Wardenburg Zwei Schwerverletzte und ein Gesamtschaden von 40 000 Euro – das ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn 29 in Höhe der Raststätte Huntetal ereignete.

Nach Angaben der Polizei wollte eine 55-jährige Frau aus Soest (Nordrhein-Westfalen) mit ihrem Auto von der Raststätte auf die Autobahn in Richtung Oldenburg auffahren. Als sie vom Beschleunigungsstreifen auf die Fahrbahn wechseln wollte, übersah sie den herannahenden Wagen eines 25-jährigen Mannes aus Vechta. Dieser konnte der 55-Jährigen zwar noch auf die linke Spur ausweichen, kollidierte dabei jedoch mit der Mittelleitplanke, drehte sich auf der Fahrbahn und kollidierte mit dem Auto eines heranfahrenden 65-jährigen Mannes, der ebenfalls aus Vechta stammt.

Der 25-Jährige zog sich bei dem Aufprall nach Angaben der Polizei Verletzungen am Kopf zu und wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Auch der 61-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu und wurde ebenfalls zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus gefahren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die 55-jährige Verursacherin des Unfalls blieb unverletzt, auch ihr Fahrzeug trug keinen Schaden davon.

Die Autobahn 29 musste nach Polizeiangaben in Fahrtrichtung Oldenburg für die Zeit der Bergung einseitig gesperrt werden. Der Verkehr wurde unterdessen über die rechte Fahrbahn umgeleitet. Es entstand dadurch ein Rückstau von insgesamt 2,4 Kilometern.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/oldenburg-land 
Jonas Schönrock Barßel / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.