• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Bürgerbus, Brände, Bad und Bibelgarten

31.12.2011

Januar

7. - Die VHS Wildeshausen stellt ihr Programm fürs Frühjahrshalbjahr vor: Erstmals ist die neue Kunstschule mit Kursangeboten dabei. 11. - Klare Verhältnisse bei der 49. Eisschollen-Wette: Die Hunte „geiht“. 13. - Der Haushaltsausschuss der Stadt Wildeshausen empfiehlt – nach Schwimmerprotesten – den Bau eines Allwetterbades im Krandel. 21. - Neujahrsempfang der Stadt Wildeshausen: Ehrengast Professor Dr. Peter Schönhöfer liest der Pharma-Industrie die Leviten. Mit dem Ehrenamtspreis wird der Wildeshauser Frauenverein ausgezeichnet. 25. - Asbestalarm in der Alexanderkirche: Experten begutachten die Isolierung der Heizung und geben anschließend Entwarnung.

Februar

4. - Kommandoübergabe in der Patenstadt: Oberstleutnant Peter Springer übernimmt von Klaus Engel das Kommando des Luftlandeunterstützungsbataillons 272. 7. - Protest gegen die Atompolitik der Bundesregierung: Auch in Wildeshausen kommt es zu so genannten „Montagsspaziergängen“. 8. - Die Staatsanwaltschaft Osnabrück stellt das Verfahren gegen den früheren Ersten Stadtrat Willi Möser im Zusammenhang mit der sogenannten Infrastrukturabgabe am Westring ein. 11. - Seit zehn Jahren fährt der „Hunte-Sprinter“ im Stundentakt von Wildeshausen nach Oldenburg. Zum Jubiläum werden zwei Busse auf die Namen „Wildeshausen“ und „Dötlingen“ getauft. 23. - Paukenschlag in der Wildeshauser Wirtschaft: Die Geflügelschlachterei Kreienborg denkt über einen Umzug nach Ahlhorn nach. 26. - Ein Brandstifter sorgt für Großeinsätze von zwölf Feuerwehren in der Region: Sechs Brände wurden vorsätzlich gelegt. Unter anderem fällt der Schafkoben am Pestruper Gräberfeld den Flammen zum Opfer.

März

4. - Der Entwässerungsspezialist Hydrotec Technologies AG erhält den Wirtschaftspreis der Mittelstandsvereinigung (MIT) und der Stadt Wildeshausen. 9. - Schaffermahl von Schützengilde und Stadt im historischen Ratssaal: Der Ehrengast, Generalinspekteur Volker Wieker, stößt mit seiner Rede auf viel Zustimmung. 9. - Erneut schlägt der Brandstifter an fünf Orten in Wildeshausen und Dötlingen zu: Der Brand eines Spielhauses am Kindergarten Knaggerei hätte leicht auf das Hauptgebäude überschlagen können. 18. - Das Kreisveterinäramt greift gemeinsam mit der Polizei gegen einen Pferdehalter in Bargloy scharf durch: 43 Pferde werden aufgrund der nicht artgerechten Haltung auf anderen Höfen in der Region untergebracht. 18. - Das Gutachten zum Hallenbad liegt endlich vor: Das Bad ist nicht mehr sanierbar. 25. - Richtfest für das neue Schießheim im Krandel. Es wurde von Schülern der Berufsbildenden Schulen (BBS) gebaut. 26. - Das Musikkorps Wittekind feiert mit einem Konzert sein 50-jähriges Bestehen.

April

2. - Die Wildeshauser Tafel zieht auf das Gelände der Diakonie Himmelsthür. 15. - Wildeshausen hat bundesweit die Nase vorn: Das Freibad öffnet. Es bleibt bis Ende Oktober geöffnet. 27. - Gefährliche Hinterlassenschaft des Zweiten Weltkriegs: In Aumühle werden vier Phosphorbomben entschärft.

Mai

1. - Zum 15. Geburtstag der Gästeführungen in Wildeshausen gibt es einen besonderen „Erlebnis-Rundgang“. 13. - Die Firma sieht sich als „Gallier unter Römern“: Mit vielen Gästen feiert Atlas Weyhausen den 40. Jahrestag der Radlader-Produktion am Standort Wildeshausen. 16. - Auf Initiative des Präventionsrats soll der Künstler Gunter Demnig „Stolpersteine“ zum Gedenken an die jüdischen Opfer der NS-Gewaltherrschaft verlegen. Die Vertreter der Jüdischen Gemeinde lehnen das ab. Angesichts des Streits wird das Projekt auf Eis gelegt. 28. - Das Klimabündnis „100 Prozent Erneuerbare Energie-Region Landkreis Oldenburg“ wird in der Widukindhalle gegründet. Ziel ist ein Zeitplan zur Versorgung des Kreises aus erneuerbaren Energien.

Juni

12. - Offizieller Auftakt zum Gildefest auf der Burgwiese: Die Dudelsackband „The Crossed Swords Pipe Band“ sowie das Feuerwerk sorgen für Gänsehaut-Gefühl. 14. - Kirsten und Thomas Seyf­fert werden als neues Schafferpaar vorgestellt. Zuvor hatte sich im Krandel Björn Köhler die Königskette erkämpft. Seine Königin heißt Inka Köhler. 18. - Neuer Kinderkönig der Schützengilde wird Felix Ratz (12). Zur Königin wählte er sich Paulina Mucker. 29. - Der Fahrzeug-Spezialist Hüffermann bündelt seine Aktivitäten am Standort Wildeshausen. 30. - Der 4,4 Mio. Euro teure Anbau des Kreishauses wird offiziell übergeben. Hier sind unter anderem Jugendamt und die Krippe untergebracht.

Juli

1. - Mit einem Empfang feiert die Stadtgliederung der Malteser ihr 40-jähriges Bestehen. Vor 30 Jahren haben die Malteser den Rettungsdienst übernommen. 5. - Die neue Freiwilligenagentur wird gegründet. Erster Vorsitzender wird Hermann Lessel, der auch den DRK-Ortsverband führt. 11. - Auf Missstände in der Stadt weist die Initiative „Willi wühlt“ hin. Weil sie ihren rosa-farbenen Betonhaufen auf dem Marktplatz abgestellt haben, erhalten drei der Initiatoren einen Bußgeldbescheid. 18. - Der Abriss der alten St.-Peter-Turnhalle beginnt. Kurze Zeit später verlässt das beauftragte Unternehmen aus Bad Bederkesa die Baustelle. 26. - Die Umbauarbeiten im Bahnhof beginnen. Seinen ursprünglichen Zeitplan kann Investor Frank Stöver aber nicht einhalten.

August

19. - Der Streit um die mit dem Hartplatz an der Hauptschule verbundene Lärmbelästigung wird beigelegt. Das Gelände wird abgesperrt. 28. - Großbrand in der Wildeshauser Innenstadt: Die 79 Jahre alte Hauseigentümerin und ihre 48-jährige Mieterin entkommen den Flammen. 29. - Der Bürgerbus Wildeshausen nimmt offiziell seinen Betrieb auf.

September

5. - Niedersachsens Finanzminister Hartmut Möllring (CDU) informiert sich über das geplante Wärmeverbundsystem zwischen Kläranlage und Hallenbad. Vertreter der Stadt erscheinen nicht. 11. – Bei der Kommunalwahl bleibt die CDU mit 10 Sitzen stärkste Kraft im Stadtrat, gefolgt von SPD (9 Sitze), UWG (6), Grüne (4), FDP (2) und Linke (1). 16. – Ein großer Erfolg wird der „Scheunenklassiker“ auf Gut Altona: Zu den Stars der Abende zählen Tenor Alexander Herzog und Sopranistin Carla Maffioletti. 24. – Bürgermeister Dr. Kian Shahidi startet das Projekt eines „Bürgerhaushalts“. 30. - Neueröffnung der Diskothek „Fun Factory“.

Oktober

5. - Zwei Wildeshauserinnen setzen sich vor dem Bundesarbeitsgericht gegen ihren Arbeitgeber durch. 6. - Innovatives Projekt: Dutzende Haushalte in Düngstrup heizen künftig mit Biogas. Auch das Feuerwehrhaus wird angeschlossen. 8. - Der Bibelgarten am Remter wird offiziell eröffnet. 20. - Archäologische Sensation: Forscher graben an einem Großsteingrab eine 3000 Jahre alte Urne aus. 28. - Geisterbahn in der Wildeshauser Innenstadt: Die „Gruselnacht“ unter neuer Organisation wird ein Erfolg.

November

7. - Heftiger Streit um die Stolpersteine: Bei einer Diskussion im Rathaus prallen die Meinungen aufeinander. 12. - Sein 25-jähriges Bestehen feiert der Kulturkreis. Stargast im Gymnasium ist Elie Levy. Das Startkapital für die Stiftung Kultur & Geschichte ist beisammen. 15. - Richtfest für den „neuen“ Schafkoben am Pestruper Gräberfeld. 20. - Die Kantorei der Ev.-luth. Kirchengemeinde feiert ihr 40-jähriges Bestehen. 24. - Der Stadtrat entschließt sich für eine „kleine Version“ des Hallenbads. Der Rahmen von 6,35 Mio. Euro darf nicht überschritten werden. 29. - Wissenschaftler sind begeistert: Funde im Baugebiet „Beim grauen Immenthun“ deuten auf eine 2000 Jahre alte Siedlung hin.

Dezember

1. - Die Außenstelle der Landesschulbehörde in Wildeshausen wird geschlossen. 4. - Zum Jubiläum stiftet der Rotary-Club Wildeshausen 20 000 Blumenzwiebel. Ein großer Erfolg wird die „Weihnachtstombola“. 13. - Baustart für den neuen Heilpädagogischen Kindergarten der Lebenshilfe am Lehmkuhlenweg. 23. – Abschiedskonzert: Gospel Inspiration sagt nach zwölf Jahren musikalisch adé.

Stefan Idel
Redaktionsleitung
Redaktion Wildeshausen
Tel:
04431 9988 2701

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.