• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

NACHNUTZUNG: CDU: Konzepte für Kaserne offenlegen

27.04.2007

[SPITZMARKE]WILDESHAUSEN WILDESHAUSEN/LD - Der CDU-Stadtverband Wildeshausen fordert eine öffentliche Vorstellung der Konzepte für das Gelände der Wittekind-Kaserne. Mittlerweile gebe es vier Interessenten für den Kauf der verlassenen Liegenschaft (die NWZ berichtete); die Konzepte seien aber nach dem derzeitigen Stand der Dinge nur der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) in Oldenburg, möglicherweise auch der Wildeshauser Stadtverwaltung und dem Bürgermeister bekannt, heißt es in einer Mitteilung des CDU-Stadtverbandes.

CDU-Pressesprecher Markus Leeferink beklagt, dass in einer Sondersitzung des Rates („zur Enttäuschung aller“) seitens der Bima unter Hinweis auf den Datenschutz mitgeteilt worden sei, dass weitere Auskünfte nicht erteilt würden. Die baurechtliche Planungshoheit, als Grundlage für die Realisierbarkeit der Konzepte, liege jedoch ausschließlich bei der Stadt Wildeshausen. Dennoch seien die Mitglieder des Rates bisher weder informiert noch einbezogen worden, obwohl die Bima angekündigt habe, im April eine Entscheidung zu fällen.

„Es muss uns gelingen, alle Beteiligten zusammenzubringen“, so Michael Steinhoff, der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes. Die Interessen der Investoren nach Sicherheit bei Ihren Planungen und die Interessen der Stadt Wildeshausen müssten wechselseitig Berücksichtigung finden. Steinhoff: „Die CDU tritt dafür ein, dass die Entscheidung möglichst kurzfristig gefällt wird und die Vertreter des Rates und die Öffentlichkeit über die anstehenden Projekte informiert werden. Wir regen daher an, dass umgehend gemeinsame Gespräche zwischen Investor, Bima, der Verwaltung und den Ratsmitgliedern der Stadt Wildeshausen geführt werden.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.