• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Schwerer Raub in Colnrade: Fünf Männer dringen in Privathaus ein – Bewohnerin mit Waffe bedroht

27.01.2022

Colnrade Ein schwerer Raub hat sich am Dienstagabend in Colnrade ereignet: Fünf bislang unbekannte Täter sind gegen 19 Uhr in ein Privathaus an der Hauptstraße eingedrungen. Nach Angaben der Polizei betraten sie das Haus durch eine unverschlossene Tür und forderten die 56-jährige Bewohnerin mit einer Schusswaffe dazu auf, ihnen Bargeld zu geben. Nachdem sie es bekommen hatten, flüchteten sie. Die 56-Jährige blieb leicht verletzt zurück.

Einer der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 1,80 Meter groß, circa 45 Jahre alt, kräftige Statur, schwarz/graue, kurze Haare und dunkel gekleidet. Ein zweiter Täter wird ebenfalls auf 1,80 Meter und rund 40 Jahre geschätzt, soll eine schlanke Statur und dunkle, kurze Haare haben sowie dunkle Kleidung getragen haben. Beide trugen nach Polizeiangaben eine Maske.

Zeugen beobachteten in der Nähe ein am Feldweg geparktes Auto, das mit der Tat in Zusammenhang stehen könnte. Weitere Zeugen sowie Personen, die Hinweise auf die Täter geben können oder verdächtige Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Wildeshausen unter Tel. 04431/9410 in Verbindung zu setzen.

Der Blaulichtblog für den Nordwesten

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.