• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Abstimmungsergebnisse müssen überprüft werden
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Zu Großer Verwaltungsausschuss In Delmenhorst
Abstimmungsergebnisse müssen überprüft werden

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Jahn siegt 4:1 gegen müden Gegner

06.05.2019

Delmenhorst Deutlich mit 4:1 (1:1) gewann der TV Jahn Delmenhorst das Nachbarschaftsduell in der Fußball-Kreisliga gegen den TSV Ganderkesee und holte damit wichtige Punkte im Abstiegskampf. „Wir sind noch lange nicht durch. Diese Punkte sind aber sehr wichtig, zumal auch der TV Falkenburg gewonnen hat“, freute sich Jahn-Trainer Arend Arends nach der Partie am Freitagabend.

Das Spiel begann allerdings denkbar ungünstig, denn schon nach wenigen Sekunden geriet Jahn in Rückstand und zeigte sich dadurch etwas geschockt. Trotzdem gelang den Platzherren der Ausgleich noch vor der Pause. Nach einer „lauteren Kabinenansprache“, wie Arends berichtete, wurde das Spiel seiner Mannschaft nun besser gegen einen Gegner, dem die Strapazen des Pokalhalbfinalspiels gegen Hasbergen vom Mittwoch anzumerken waren. Tore: 0:1 Hasselberg (1.), 1:1 Höfken (19.), 2:1 Hoppe (59.), 3:1 Höfken (61.), 4:1 Zargaryan (81./FE)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.