DELMENHORST - 31 Paare und 80 Einzelbewerber aus den Vereine Delmenhorst, Sulingen und Südoldenburg waren am Wochenende im Hotel Goldenstedt in Delmenhorst bei den Kreismeisterschaften der Sportkegler an den Start gegangen. Lediglich Marianne Lübbering (BWI Delmenhorst) gelang es, mit 890 Holz ihren Kreismeistertitel bei den Damen C zu verteidigen. In allen anderen Klassen wurden neue Meister gekürt.

Mit dem Gewinn von drei Goldmedaillen wurde Karin Hilgemeier (BWI) zur erfolgreichsten Teilnehmerin. Sie gewann mit 889 Holz souverän die Einzelkonkurrenz der Damen A, mit Marianne Lübbering (890 Holz) den Tandem-Damen-Wettbewerb und mit Reinhard Meyer (Concordia Delmenhorst) mit 880 Holz die Mixed-Konkurrenz. Meyer setzte sich mit 889 Holz auch bei den Herren B durch. Einen spannenden Kampf lieferten sich die Herren A. Mit 911 Holz (Hochwurf) zeigte Holger Kaminski (Concordia Delmenhorst), was aus den Bahnen herauszuholen war, und gewann vor Titelverteidiger Detlef Sietas (Concordia, 902 Holz).

Die weiteren Sieger waren: Günter Biermann (VSK Immer, Herren C), Meike Märtens (BWI Delmenhorst, Damen), Karin Breckling (TuS Varrel, Damen B), Alexander Jürgensen (Concordia, Junioren), Ludger Rolfes (Südoldenburg, Herren) sowie Rolfes und Raphael Heselmeyer (Südoldenburg, Tandem-Herren).