• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Die Kinder stark machen

11.07.2015

Die Bürgerstiftung Hude möchte helfen, Kinder stark zu machen. Deshalb unterstützt sie nachträglich auch ein gleichnamiges Projekt „Kinder stark machen!“ , das im katholischen Kindergarten St. Marien im Mai stattfand (NWZ  berichtete). Gerburg Schaller vom Vorstand der Stiftung überreichte jetzt 200 Euro zur Finanzierung eines Selbstbehauptungskurses für die Vorschulkinder. „Die Bürgerstiftung“, so Gerburg Schaller, „ist der Ansicht, dass Kinder Selbstbewusstsein benötigen, um im Leben bestehen zu können.“ Ein Anliegen der Stiftung sei es, bereits „die Kleinsten“ der Gesellschaft zu fördern. Für Anfragen in diesem Bereich zeige sich die Bürgerstiftung sehr offen. Petra Ahrens, Leiterin des Kindergartens, bedankte sich herzlich. Die Bürgerstiftung Hude unterstützt gerne Projekte im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Gelder dafür generiert sie aus Spenden der Huder Bürgerinnen und Bürger.

Auf Einladung des TV Oyten nahmen die Line-Dance-Hexen vom TV Hude in neuer Formation am Sonntag am Turnfest teil. Mit viel Begeisterung und Spaß boten die Tänzerinnen ihr Auftrittsprogramm dar und wurden mit reichlich Applaus belohnt. Premiere hatten zudem die Line-DanceKids. Dies ist eine neue Tanzgruppe von Tänzern und Tänzerinnen zwischen fünf und acht Jahren, die ebenfalls von Trainerin Anja Brinkmann geleitet wird. „Neben den Darbietungen unserer hiesigen Tanzgruppen nahmen noch Turn- und Tanzgruppen aus Bremen, Bassen, Verden, Sottrum und Habenhausen an dem gelungenen Tag teil“, berichtete Anja Brinkmann. Für die Line-Dance-Hexen war dies der letzte Auftritt vor dem Breitensportturnier in Sittensen am nächsten Wochenende, worauf sich die jungen Tänzerinnen in den letzten Wochen intensiv vorbereitet haben, um dann in die wohlverdiente Sommerpause zu gehen. In den Sommerferien treten die Line-Dance-Hexen dann wieder beim Dreschfest in Vielstedt und dem Bürgerfest in Hude auf.

„Jungen und Mädchen zwischen drei und 14 Jahren, die sich tänzerisch entwickeln oder fortentwickeln wollen, sind herzlich eingeladen mitzumachen. Übungstag ist immer Mittwochnachmittag in der Jahnhalle“, so die Trainerin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Interessenten melden sich bitte beim TV Hude oder bei Trainerin Anja Brinkmann, die abends ab 19 Uhr unter  Telefon   04408/308 86 24 zu erreichen ist.

In den Thüringer Wald ging es dieser Tage für 50 Mitglieder des Seniorenclubs Neuenkoop-Hude. Sechs Tage verbrachten sie im grünen Herzen Deutschlands in unmittelbarer Nähe des Höhenwanderwegs Rennsteig, zwischen Eisenach und Gotha.

Übernachtet wurde im Berghotel „Friedrichsroda“, bei Tage wurden Ausflüge unternommen. Nach einer gemeinsamen Rundfahrt durch den Thüringer Wald ging es für die Senioren in die Fachwerkstadt Schmalkalden, wo die Schokoladenfabrik „Viba-Nougat-Welt“ besichtigt wurde. Im Schwarza­tal schauten sich die Teilnehmer eine Porzellanmanufaktur an. Ein letzter Ausflug führte die Senioren nach Erfurt. Neben der Krämerbrücke gab es dort auch den Dom, die Severi-Kirche sowie eine Glasbläserei zu bestaunen. Den Abschluss bildete ein stimmungsvoller Musikabend mit jeder Menge Tanz. Für das Jahr 2016 ist eine Fahrt an die Ostsee geplant, wie Vorsitzender Frank Göllner berichtete.

Wieder zeigte sich „Golf in Hude“ als hervorragender Gastgeber für ein Verbandswettspiel des Golf-Verbandes Niedersachsen/Bremen (GVNB). Am Wochenende wurden die Mannschafts-Meisterschaften der Teams aus Gruppe sieben im Zählspiel Einzel und Vierer ausgetragen.

Aufgeteet haben die Spieler der Clubs GC Wilhelmshaven, GC Gutshof Papenburg, GC Artland, GC Emstal, GC Weserbergland und GC Am Deister.

Der Golfplatz in Hude zeigte sich aufgrund der ausgezeichneten Pflege an beiden Tagen in einem guten Zustand.

Am Sonnabend wurden die besten Runden gespielt. Eine 70er Runde, das sind zwei unter Par, spielte der Pro des GC Papenburg, Pierre Joest. An Bahn neun, einem Par drei direkt am Clubhaus gelegen, erzielte ein Teilnehmer auch ein Hole in One. Der Beifall aller Zuschauer auf der prall gefüllten Terrasse war ihm sicher. Die Brutto-Teamwertung des Tages im Einzel und im Vierer verbuchten die Golfer aus Wilhelmshaven für sich.

Erst vor zwei Wochen hatte Golf in Hude die Herren der Deutschen Golf-Liga Gruppe Nord zu Gast. Dabei trat auch eine Mannschaft aus Hude an. Vertreten wurde diese durch Jan Möller, Niklas Johannes Stump, Timo Schuster, Niklas Tönjes, Wilfried Schreiber, Volker Jahn, Andreas Ecke und Sascha Witt.

Das Team, welches sich erst in diesem Jahr neu aufgestellt hat, belegte an diesem Tag den dritten Platz. Die Spieler waren mit dieser Leistung zufrieden.

Sehr erfolgreich für Hude spielt die Senioren- Mannschaft der Damen. Das Team trat im GC Steinhude an. Mit einem klaren Sieg von 4,5 zu 1,5 gegen den GC Oberneuland stehen sie jetzt auf dem zweiten Platz. Der nächste Spieltag ist der 6. August.

Dann wird gegen den GC Achim gespielt. Im GC Steinhude spielten für die Mannschaft Jolanta Blohm, Annegret Ebsen, Marion Vollbrecht, Ulli Gramberg-Benken, Marion Grassau und Roswitha Leitner.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.