• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Die Lizenz zum Fliegen

08.08.2017

Der Luftsportverein Hude freut sich über zwei weitere Lizenzinhaber im Bereich Segelflug und Motorflug. Der 21-jährige Student Jens Eymers aus Hude hat jetzt seine Prüfung zum Segelflugpiloten bestanden. Eymers ist seit fünf Jahren Mitglied des Luftsportvereins und konnte leider wegen seines Studiums nicht regelmäßig am Flugplatz Ganderkesee sein. Umso mehr freut es ihn, dass er mit seinem 216. Start den Prüfungsflug durchführen konnte. Prüfer Wilfried Müller war sehr zufrieden mit den Flugleistungen.

Der 24-jährige Student Arne Thore Gall, ebenfalls aus Hude, ist schon einige Schritte weiter. Bereits 2007 machte er im Luftsportverein Hude seine Segelfluglizenz und 2015 seine Lizenz für motorbetriebene Ultraleicht-Flugzeuge. Die Segelflugabteilung verfügt über ein eigenes Ultraleicht-Flugzeug, mit dem die Segelflieger „in die Luft geschleppt werden“. Der Pilot muss dafür eine Zusatzausbildung ablegen. Diese hat Arne Thore Gall erfolgreich absolviert.

 Neue Azubis begrüßt

Am 1. August 2017 starteten Annelie Grummer und Marc Hacker in ihre berufliche Zukunft. Sie machen jetzt eine dreijährige Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bei der Gemeinde Hude. Zum Ausbildungsbeginn wurden sie von Bürgermeister Holger Lebedinzew, Personalleiterin Ramona Dahms sowie ihrer Ausbildungsleiterin Meike Bunger herzlich begrüßt.

 Feuerwehr Fördern

Der Verein zu Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Hude greift den Helfern bei Anschaffungen finanziell unter die Arme. „Natürlich kommt die Gemeinde Hude ihrer Aufgabe nach und rüstet die drei Ortsfeuerwehren den Vorschriften entsprechend aus. Doch wenn es darum geht, die Effektivität der Feuerwehr in der Brandbekämpfung und technischen Hilfeleistung noch zu steigern, kommt der Förderverein ins Spiel“, so Pressesprecherin Tanja Konegen-Peters.

Der Verein finanziert sich aus Spenden der Mitglieder sowie von Firmen und Privatpersonen. Da in letzter Zeit viele Dinge beschafft wurden, gab es jetzt eine offizielle Übergabe.

Treffpunkt war die benachbarte Firma e-design, denn die Firma hatte die Beklebung des neuen Tanklöschfahrzeugs gesponsert. Bei dieser Gelegenheit stellte der Huder Ortsbrandmeister Jörg Schmidt auch die neuen Flyer des Fördervereins vor.

Offiziell überreicht wurde ein neues Spine­board (Rettungsbrett) das vielfältig eingesetzt werden kann. Zusätzlich wurde eine Tauchpumpe für das Tanklöschfahrzeug beschafft, hinzu kamen Personenschutzschalter, Funkzubehör und Kabelkanäle.

Der Vorsitzende des Fördervereins, Horst Henning, sprach in diesem Rahmen auch einer Huderin Dank aus, die anonym bleiben möchte. Diese hatte anlässlich ihres 75. Geburtstages anstelle von Geschenken um Spenden für Huder Vereine gebeten. So kamen 500 Euro dem Förderverein der Feuerwehr zugute.

 Geschäft eröffnet

Zur Eröffnung des Stoff- und Nähgeschäftes „Nadelzauber“, Parkstraße 28, in Hude, gratulierte Bürgermeister Holger Lebedinzew der Geschäftsführerin Anke Münzner am Montag. Er freue sich über den neuen Laden und das neue Angebot für die Gemeinde.

Anke Münzner hat mit der Eröffnung ihr Hobby zum Beruf gemacht.

Bis vor kurzem führte sie einen Onlinehandel, über den sie Stoffe und Nähzubehör verkaufte und arbeitete hauptberuflich als Finanzbuchhalterin. Jetzt verkauft sie die Waren in ihren Ladenräumen.

„Viele Menschen sind unzufrieden mit der Massenware, die verkauft wird. Dieser gegenläufige Trend ist nachhaltig und gefällt mir sehr gut“, sagte Bürgermeister Lebedinzew. Das Geschäft sei eine Bereicherung für die Parkstraße.

Eigene, individuelle Stoffwaren herzustellen, sei derzeit sehr beliebt, findet auch Geschäftsführerin Anke Münzner. In ihrem Laden bietet sie jeden Donnerstag Kurse an der Nähmaschine an. Die ganze Woche über gibt es beim „Nadelzauber“ noch zehn Prozent Rabatt auf jeden Einkauf.

Informationen und Kursanmeldungen entweder persönlich oder unter Telefon   04408/5488277. Geöffnet hat das Geschäft montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9 bis 12 Uhr, dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr, freitags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 14 Uhr.