• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Flüchtlinge zeigen sich beeindruckt vom Mercedes-Werk

10.05.2017

46 Flüchtlinge haben jetzt auf Einladung des Arbeitskreises Flüchtlinge in Ganderkesee und der Diakonie das Mercedes-Benz-Werk in Bremen besichtigt. „Fast alle haben den Traum, in einem Mercedes-Werk zu arbeiten“, berichtet Maen Gesmati aus Syrien, der derzeit seinen Bundesfreiwilligendienst bei der Gemeinde absolviert. Für sie, aber auch für alle anderen Teilnehmer sei es spannend gewesen zu sehen, wie Autos gebaut werden. Nach einem kurzen Film über das Werk gab es eine Führung durch die Hallen. Dabei erfuhren die Flüchtlinge, wie die Produktion abläuft und welche Arbeitsmöglichkeiten es bei Mercedes gibt. Sandra Baba, Flüchtlingsberaterin der Diakonie, übersetzte ins Arabische. „Ich bin sehr glücklich und ich freue mich sehr, dass ich in diesem großen Werk bin, das ist unglaublich, wie hier sehr modern und schnell die Autos hergestellt werden. Das ist schöner und moderner als ich gedacht habe“, sagte Teilnehmer Issam Natafji. BILD:

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.